Kansas City, Missouri - Kansas City, Missouri

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Kansas City
Stadt von Kansas City
Von oben links: Innenstadt von Kansas City vom Liberty Memorial, Crown Center zu Weihnachten, KC Streetcar, Washington Square Park, blau beleuchtete Union Station für die World Series, The Thinker im Nelson-Atkins Kunstmuseum, Liberty Memorial und Bibliotheksbereich von der Innenstadt.
Von oben links: Innenstadt von Kansas City vom Liberty Memorial, Crown Center zu Weihnachten, KC Streetcar , Washington Square Park , blau beleuchtete Union Station für die World Series, The Thinker im Nelson-Atkins Kunstmuseum , Liberty Memorial und Bibliotheksbereich von der Innenstadt.
Flagge von Kansas City
Flagge
Offizielles Siegel von Kansas City
Dichtung
Spitzname (n): 
"KC", "KCMO", die "Stadt der Brunnen", "Paris der Ebenen" und das "Herz Amerikas"
Standort in den Grafschaften Jackson, Clay, Platte und Cass im Bundesstaat Missouri.
Standort in den Grafschaften Jackson , Clay , Platte und Cass im Bundesstaat Missouri .
Kansas City befindet sich in Missouri
Kansas City
Kansas City
Lage in Missouri
Kansas City liegt in den Vereinigten Staaten
Kansas City
Kansas City
Standort in den Vereinigten Staaten
Koordinaten: 39 ° 05'59 ″ N 94 ° 34'42 ″ W  /.  39,09972 ° N 94,57833 ° W.  / 39.09972; -94,57833 Koordinaten : 39 ° 05'59 ″ N 94 ° 34'42 ″ W.  /.  39,09972 ° N 94,57833 ° W.  / 39.09972; -94,57833
Land   Vereinigte Staaten
Zustand   Missouri
Grafschaften Jackson , Ton , Platte , Cass
Eingebaut 1. Juni 1850 (als Stadt von Kansas); 28. März 1853 (als Stadt von Kansas)
Benannt nach Kansas River
Regierung
 •  Bürgermeister Gabe Ford ( D )
 • Körper Kansas City, Stadtrat von Missouri
Bereich
 •  Stadt 826,14 km 2 (318,98 sq mi )
 • Land 815,55 km 2 (314,88 sq mi )
 • Wasser 4,09 Quadratmeilen (10,60 km 2 )
 • Städtisch
1.513,59 km 2 (584,4 sq mi )
 • U-Bahn
7952 Quadratmeilen (20.596 km 2 )
Elevation
277 m
Population
  ( 2020 )
 •  Stadt 486,404
 • Rang US: 38.
MO: 1st
 • Dichte 1,573.04 / sq mi (607,36 / km 2 )
 •  Urban
1,519,417 (US: 31st )
 •  U-Bahn
2.143.651 (USA: 31. )
 •  CSA
2.487.053 (USA: 27. )
Demonym (e) Kansas Citian
Zeitzone UTC-06: 00 ( CST )
 • Sommer ( DST ) UTC-05: 00 ( CDT )
Postleitzahlen
64101-64102, 64105-64106, 64108-64114, 64116-64121, 64123-64134, 64136-64139, 64141, 64144-64149, 64151-64158, 64161, 64163-64168, 64170-64172, 64179-64180, 6418 64184, 64187-64188, 64190-64193, 64195-64199, 64999
Vorwahlen 816 , 975 (geplant)
FIPS-Code 29000-38000
GNIS- Funktions-ID 748198
Interstates I-29 (MO) .svg I-35 (MO) .svg I-49 (MO) .svg I-70 (MO) .svg I-435 (MO) .svg I-635 (MO) .svg I-470 (MO) .svg I-670 (MO) .svg
Flughäfen Internationaler Flughafen Kansas City , Innenstadt von Charles B. Wheeler
Webseite kcmo .gov

Kansas City (abgekürzt KC oder KCMO ) ist die bevölkerungs- und flächenmäßig größte Stadt in Missouri . Laut dem US Census Bureau hatte die Stadt im Jahr 2019 eine geschätzte Bevölkerung von 495.327 Einwohnern und ist damit die 38. bevölkerungsreichste Stadt in den Vereinigten Staaten . Es ist die bevölkerungsreichste Gemeinde und historische Kernstadt der Metropolregion Kansas City , die sich über die Staatsgrenze Kansas - Missouri erstreckt und eine kombinierte statistische Fläche (CSA) von 2.487.053 Einwohnern hat. Der größte Teil der Stadt liegt im Jackson County , aber Teile fließen in die Grafschaften Clay , Cass und Platte . Kansas City wurde in den 1830er Jahren als Hafen am Missouri River am Zusammenfluss mit dem aus dem Westen kommenden Kansas River gegründet . Am 1. Juni 1850 wurde die Stadt Kansas eingemeindet; Kurz darauf kam die Gründung des Kansas Territory . Es kam zu Verwirrung zwischen den beiden, und der Name Kansas City wurde vergeben, um sie bald danach zu unterscheiden.

Sitzen auf Missouri westlichen Grenze mit Kansas , mit der Innenstadt in der Nähe der Mündung des Kansas und Missouri Rivers umfasst die Stadt über 319,03 Quadrat - Meilen (826,3 km 2 ), es ist die Herstellung 23. größte Stadt von Gesamtfläche in den Vereinigten Staaten. Es dient als eine der beiden Kreisstädte von Jackson County, zusammen mit dem großen Vorort Independence . Andere wichtige Vororte sind die Städte Blue Springs und Lee's Summit in Missouri sowie die Städte Overland Park , Olathe und Kansas City in Kansas .

Die Stadt besteht aus mehreren Stadtteilen, darunter dem River Market District im Norden, dem 18. und Vine District im Osten und dem Country Club Plaza im Süden. Zu den gefeierten kulturellen Traditionen zählen der Jazz von Kansas City , das Theater, das in den 1920er Jahren das Zentrum des Vaudevillian Orpheum war , die Sport-Franchise von Chiefs and Royals und die berühmte Küche, die auf Grillgerichten im Kansas City-Stil , Kansas City Strip- Steak und Handwerksbrauereien basiert . Die Stadt wurde 2020 von GaWC als gamma- globale Stadt eingestuft .

Geschichte

Kansas City, Missouri, wurde am 1. Juni 1850 als Stadt und am 28. März 1853 als Stadt eingemeindet. Das Gebiet an der Grenze zwischen Missouri und Kansas am Zusammenfluss der Flüsse Kansas und Missouri wurde als gut angesehen Ort, um Siedlungen zu bauen.

Die Antioch Christian Church , das Dr. James Compton House und Woodneath sind im National Register of Historic Places aufgeführt .

Erkundung und Besiedlung

Das Pioneer Square-Denkmal in Kansas City in Westport zeigt den Pony Express- Gründer Alexander Majors , den Westport / Kansas City-Gründer John Calvin McCoy und den Bergmann Jim Bridger , dem Chouteau's Store gehörte.

Der erste dokumentierte europäische Besucher der späteren Stätte von Kansas City war Étienne de Veniard, Sieur de Bourgmont , der auch als erster Europäer den unteren Missouri River erkundete. Kritisiert für seine Reaktion auf den Angriff der amerikanischen Ureinwohner auf Fort Détroit , hatte er seinen Posten als Fort Commander verlassen und mied die französischen Behörden. Bourgmont lebte mit einer indianischen Frau in einem Dorf etwa 140 km östlich in der Nähe von Brunswick, Missouri , wo er illegal Pelze handelte .

Um seinen Namen zu klären, schrieb er eine genaue Beschreibung von Louisiana, seiner Häfen, Länder und Flüsse und Namen der Indianerstämme, die es besetzen, sowie den Handel und die Vorteile, die daraus für die Gründung einer Kolonie im Jahre 1713 abgeleitet werden sollten auf dem Weg zum Missouri River . In den Dokumenten beschreibt er die Kreuzung von "Grande Riv [ière] des Cansez" und Missouri River, was ihn zum ersten macht, der diese Namen annimmt. Der französische Kartograf Guillaume Delisle verwendete die Beschreibungen, um die erste einigermaßen genaue Karte des Gebiets zu erstellen.

Die Spanier übernahmen die Region im Pariser Vertrag von 1763, sollten aber keine andere wichtige Rolle spielen als die Besteuerung und Lizenzierung des Schiffsverkehrs am Missouri River. Die Franzosen setzten ihren Pelzhandel unter spanischer Lizenz fort. Die Familie Chouteau war bereits 1765 in spanischer Lizenz in St. Louis im unteren Missouri-Tal tätig, und 1821 erreichten die Chouteaus Kansas City, wo François Chouteau Chouteau's Landing gründete.

Nach dem 1804 Louisiana Purchase , Lewis und Clark besuchte den Zusammenfluss von Kansas und Missouri Flüsse und stellt fest , es ist ein guter Ort war ein Fort zu errichten. 1831 ließ sich eine Gruppe Mormonen aus New York in der späteren Stadt nieder. Sie bauten die erste Schule innerhalb der derzeitigen Grenzen von Kansas City, wurden jedoch 1833 durch Mob-Gewalt vertrieben , und ihre Siedlung blieb leer.

Im Jahr 1833 John McCoy , der Sohn des Baptistenmissions Isaac McCoy , gegründet West Port entlang des Santa Fe Trail , 3 Meilen (4,8 km) vom Fluss entfernt. 1834 gründete McCoy Westport Landing in einer Kurve in Missouri, um als Landepunkt für West Port zu dienen. Bald darauf begann die Kansas Town Company, eine Gruppe von Investoren, das Gebiet zu besiedeln, wobei ihr Name von der englischen Schreibweise "Cansez" abgeleitet war. Die Pockenepidemie der Great Plains von 1837 , die begann, als ein Schiff mit einer infizierten Person in Fort Leavenworth , ein kurzes Stück nördlich, landete , verwüstete die indischen Dörfer der Plains entlang des Missouri River, während die weißen Siedlungen noch spärlich waren.

Kansas City im Jahr 1843, wie in einer Geschichte von Oregon dargestellt.

Im Jahr 1850 wurde die Landefläche als Stadt Kansas eingemeindet. Zu diesem Zeitpunkt waren die Stadt Kansas, Westport und die nahe gelegene Independence zu kritischen Punkten bei der Expansion der Vereinigten Staaten nach Westen geworden . Drei Hauptwege - Santa Fe , Kalifornien und Oregon - führten alle durch Jackson County.

Am 22. Februar 1853 wurde die Stadt Kansas mit einem neu gewählten Bürgermeister gegründet. Es hatte eine Fläche von 1,8 km 2 und eine Bevölkerung von 2.500. Die damaligen Grenzlinien erstreckten sich von der Mitte des Missouri River nach Süden bis zur heutigen Ninth Street und von der Bluff Street im Westen bis zu einem Punkt zwischen der Holmes Road und der Charlotte Street im Osten.

Amerikanischer Bürgerkrieg

Während des Bürgerkriegs standen die Stadt und ihre unmittelbare Umgebung im Mittelpunkt intensiver militärischer Aktivitäten. Obwohl die erste Unabhängigkeitskampf im August 1862 zu einem Sieg der Armee der Konföderierten Staaten führte , konnten die Konföderierten ihren Sieg nicht in nennenswerter Weise nutzen, da Kansas City von Unionstruppen besetzt war und sich als zu stark befestigt erwies, um angegriffen zu werden. Der zweite Kampf der Unabhängigkeit , die 21-22 im Oktober aufgetreten 1864, als Teil der Sterling Preis ‚s Missouri Expedition von 1864 , auch in einem Confederate Triumph geführt. Wieder einmal erwies sich ihr Sieg als hohl, als Price am nächsten Tag in der entscheidenden Schlacht von Westport entscheidend besiegt wurde und die Bemühungen der Konföderierten, Missouri wiederzugewinnen, effektiv beendet wurden.

General Thomas Ewing erließ als Reaktion auf einen erfolgreichen Überfall auf das nahe gelegene Lawrence, Kansas , unter der Führung von William Quantrill den Generalbefehl Nr. 11 , der die Vertreibung von Bewohnern in vier Grafschaften im Westen von Missouri - einschließlich Jackson - mit Ausnahme derjenigen, die in der Stadt und in der Nähe leben, erzwang Gemeinschaften und diejenigen, deren Treue zur Union von Ewing bestätigt wurde.

Nachkriegszeit

Nach dem Bürgerkrieg wuchs Kansas City schnell und verlor weitgehend seine südländische Identität. Die Auswahl der Stadt über Leavenworth, Kansas , für die Hannibal & St. Joseph Railroad- Brücke über den Missouri River führte zu einem deutlichen Wachstum. Die Bevölkerung explodierte nach 1869, als die von Octave Chanute entworfene Hannibal-Brücke eröffnet wurde. Der Boom führte 1889 zu einer Namensänderung in Kansas City, und die Stadtgrenzen sollten nach Süden und Osten erweitert werden. Westport wurde am 2. Dezember 1897 Teil von Kansas City. 1900 war Kansas City mit 163.752 Einwohnern die 22. größte Stadt des Landes.

Kreuzung der Haupt- und Delaware-Straße im Jahre 1898

Kansas City wurde unter der Leitung des Architekten George Kessler zu einem herausragenden Beispiel für die City Beautiful- Bewegung und bot ein Netzwerk von Boulevards und Parks. Neue Stadtteile wie Southmoreland und der Rockhill District wurden konzipiert, um die größten Residenzen der Stadt mit palastartigen Ausmaßen aufzunehmen.

Der Umzug der Union Station an ihren derzeitigen Standort im Jahr 1914 und die Eröffnung des Liberty Memorial im Jahr 1923 waren zwei der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Robert A. Long , Präsident der Liberty Memorial Association, war eine treibende Kraft bei der Finanzierung des Baus. Long war ein langjähriger Bewohner und wohlhabender Geschäftsmann. Er baute das RA Long Building für die Long-Bell Lumber Company , sein Haus, die Corinthian Hall (heute Kansas City Museum ) und die Longview Farm .

Ein weiterer Impuls für das Wachstum von Kansas City war die Eröffnung der innovativen Country Club Plaza- Entwicklung durch JC Nichols im Jahr 1925 als Teil seines Country Club District- Plans.

Straßenbahnsystem des 20. Jahrhunderts

Das Straßenbahnsystem von Kansas City hatte einst Hunderte von Kilometern Straßenbahnen, die durch die Stadt fuhren, und war eines der größten Systeme des Landes. 1903 wurde der 8th Street Tunnel als unterirdisches Straßenbahnsystem durch die Stadt gebaut. Der letzte Lauf der Straßenbahn war am 23. Juni 1957, aber der Tunnel existiert noch.

Pendergast-Ära

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gewannen politische Maschinen in der Stadt an Bedeutung, wobei die von Tom Pendergast angeführte Maschine 1925 die Stadt dominierte. In dieser Zeit wurden mehrere wichtige Gebäude und Strukturen errichtet, darunter das Kansas City City Hall und das Jackson County Gerichtsgebäude. Die Maschine fiel 1939, als sich Pendergast, der von gesundheitlichen Problemen geplagt war, nach langen Ermittlungen des Bundes der Steuerhinterziehung schuldig bekannte. Seine Biographen haben Pendergasts Einzigartigkeit zusammengefasst:

Pendergast mag einen Vergleich mit verschiedenen Großstadtbossen ertragen, aber sein offenes Bündnis mit hartgesottenen Kriminellen, seine zynische Subversion des demokratischen Prozesses, sein monarchistischer Lebensstil, seine zunehmend unersättliche Spielgewohnheit, sein Streben nach einem Geschäftsimperium und seine Förderung von Kansas City als weit offene Stadt mit allen erdenklichen Laster, kombiniert mit seinem angeblichen Mitgefühl für die Armen und seiner sehr realen Rolle als Stadtbauer, machte ihn überlebensgroß und schwer zu charakterisieren.

Nach dem Zweiten Weltkrieg

Die Vorstadtentwicklung von Kansas City begann in den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts mit einem Straßenbahnsystem. Die ersten Vororte der Stadt befanden sich in den Stadtteilen Pendleton Heights und Quality Hill. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen viele relativ wohlhabende Einwohner in Vororte in Johnson County, Kansas , und im Osten von Jackson County, Missouri. Viele gingen auch nördlich des Missouri River , wo Kansas City zwischen den 1940er und 1970er Jahren Gebiete eingemeindet hatte.

Troost Trennwand und weißer Flug

Die Troost Avenue , einst der östliche Rand von Kansas City im US-Bundesstaat Missouri und ein Wohnkorridor mit dem Spitznamen Millionaire Row, gilt heute aufgrund des durch weiße Flucht verursachten städtischen Verfalls als eine der bekanntesten rassischen und wirtschaftlichen Trennlinien der Stadt . Während der Ära der Bürgerrechte verhinderte die Stadt, dass farbige Menschen in Häuser westlich der Troost Avenue zogen, was dazu führte, dass die Gebiete östlich von Troost eine der schlimmsten Mordraten des Landes aufwiesen. Dies führte zum dominierenden wirtschaftlichen Erfolg des benachbarten Johnson County .

1950 machten Afroamerikaner 12,2% der Bevölkerung von Kansas City aus. Die weitläufigen Merkmale der Stadt und ihrer Umgebung nahmen heute vor allem nach den Rassenunruhen der 1960er Jahre Gestalt an. Die Ermordung von Martin Luther King Jr. im April 1968 war ein Auslöser für den Aufstand in Kansas City im Jahr 1968 . Zu dieser Zeit bildeten sich in der Innenstadt Slums, und viele, die es sich leisten konnten, gingen in die Vororte und Außenränder der Stadt. Die Idee der Vororte nach dem Zweiten Weltkrieg und der "amerikanische Traum" trugen ebenfalls zur Ausbreitung des Gebiets bei. Die Bevölkerung der Stadt wuchs weiter, aber die Innenstadt ging zurück. Die bevölkerungsreichste ethnische Gruppe der Stadt, nicht-hispanische Weiße, ging von 89,5% im Jahr 1930 auf 54,9% im Jahr 2010 zurück.

Im Jahr 1940 hatte die Stadt etwa 400.000 Einwohner; Bis zum Jahr 2000 lebten hier nur etwa 180.000 Menschen. Von 1940 bis 1960 hat die Stadt ihre physische Größe mehr als verdoppelt und gleichzeitig ihre Bevölkerung um nur etwa 75.000 erhöht. Bis 1970 umfasste die Stadt ungefähr 820 km 2 , mehr als das Fünffache ihrer Größe im Jahr 1940.

Hyatt Regency Gehweg stürzen ein

Der Einsturz des Hyatt Regency-Gehwegs war eine große Katastrophe am 17. Juli 1981, bei der 114 Menschen getötet und mehr als 200 weitere bei einem Teetanz im 45-stöckigen Hyatt Regency Hotel im Crown Center verletzt wurden . Abgesehen von den Anschlägen vom 11. September ist dies der tödlichste strukturelle Zusammenbruch in der Geschichte der USA . Im Jahr 2015 wurde gegenüber dem Hotel, das heute ein Sheraton ist, ein Denkmal namens Skywalk Memorial Plaza für die Familien der Opfer der Katastrophe errichtet.

21. Jahrhundert

Neuentwicklung der Innenstadt von Kansas City

Downtown Kansas City während des Tages vom Rasen des Liberty Memorial.
Innenstadt in der Abenddämmerung.

Im 21. Jahrhundert wurde das Gebiet von Kansas City umfassend saniert, wobei die Innenstadt auf der Missouri-Seite um mehr als 6 Milliarden US-Dollar verbessert wurde. Eines der Hauptziele ist es, Kongress- und Touristengelder, Büroangestellte und Anwohner in die Innenstadt von KCMO zu locken. Zu den Projekten gehört die Sanierung des Power & Light-Distrikts im Osten des Power & Light-Gebäudes (dem ehemaligen Hauptsitz der Kansas City Power & Light Company, die sich heute am nördlichen Ende des Distrikts befindet). in ein Einzelhandels- und Unterhaltungsviertel; und das Sprint Center, eine Arena mit 18.500 Sitzplätzen, die 2007 eröffnet wurde und von einer Wahlinitiative aus dem Jahr 2004 finanziert wurde, bei der eine Steuer auf Mietwagen und Hotels erhoben wurde, um die Stadionspezifikationen für eine mögliche zukünftige NBA- oder NHL-Franchise zu erfüllen, und die in T- umbenannt wurde. Mobiles Zentrum im Jahr 2020; Die Kemper Arena, die durch das Sprint Center ersetzt wurde, verfiel und wurde an private Entwickler verkauft. Bis 2018 wurde die Arena unter dem Namen Hy-Vee Arena in einen Sportkomplex umgewandelt . Das Kauffman Performing Arts Center wurde 2011 eröffnet und bietet dem KC Orchestra and Ballet ein neues, modernes Zuhause. Im Jahr 2015 wurde ein Hyatt Convention Center Hotel mit 800 Zimmern für einen Standort neben dem Performance Arts Center und der Bartle Hall angekündigt. Der Baubeginn war für Anfang 2018 mit Loews als Betreiber geplant.

Von 2007 bis 2017 hat sich die Wohnbevölkerung in der Innenstadt von Kansas City vervierfacht und wächst weiter. Das Gebiet ist von fast 4.000 Einwohnern in den frühen 2000er Jahren auf fast 30.000 im Jahr 2017 gewachsen. Die Innenstadt von Kansas City ist die sechstschnellste in der Innenstadt Amerikas. Bis 2022 wird ein Bevölkerungswachstum von mehr als 40% erwartet Gebäude wie das Power & Light Building und der Commerce Bank Tower in Wohn- und Hotelflächen haben dazu beigetragen, die Nachfrage zu befriedigen. Neue Apartmentkomplexe wie One, Two und Three Lights, River Market West und 503 Main haben begonnen, die Skyline von Kansas City neu zu gestalten. Die starke Nachfrage hat zu einer Auslastung in den oberen 90% geführt.

Während die Wohnbevölkerung in der Innenstadt boomt, ist die Bürobevölkerung von Anfang der 2000er bis Mitte der 2010er Jahre erheblich zurückgegangen. AMC und andere Top-Arbeitgeber verlegten ihren Betrieb in moderne Bürogebäude in den Vororten. Hohe Büroflächen plagten die Innenstadt und führten zur Vernachlässigung vieler Bürogebäude. Mitte der 2010er Jahre wurden viele Bürogebäude für Wohnzwecke umgebaut, und die Leerstandsquote der Klasse A sank 2017 auf 12%. Swiss Re, Virgin Mobile, AutoAlert und andere haben begonnen, den Betrieb auch von den Vororten in die Innenstadt von Kansas City zu verlagern als teure Küstenstädte.

Verkehrsentwicklungen

Das Gebiet wurde durch verschiedene Verkehrsprojekte weiter ausgebaut, darunter Verbesserungen am Grandview Triangle , das die Interstates 435 und 470 kreuzt, und an der US Route 71 , einer Durchgangsstraße, die seit langem für tödliche Unfälle berüchtigt ist.

Im Juli 2005 startete die Kansas City Area Transportation Authority (KCATA) die erste Bus-Schnellbahnlinie von Kansas City , den Metro Area Express (MAX), der den River Market, die Innenstadt, die Union Station, das Crown Center und den Country Club Plaza verbindet. Die KCATA erweitert MAX weiter um zusätzliche Strecken auf der Prospect Avenue, der Troost Avenue und der Independence Avenue.

Im Jahr 2013 wurde mit dem Bau einer zwei Meilen langen Straßenbahnlinie in der Innenstadt von Kansas City begonnen (finanziert durch eine 2012 verabschiedete Wahlinitiative in Höhe von 102 Millionen US-Dollar), die zwischen dem River Market und der Union Station verkehrt. Im Mai 2016 wurde der Betrieb aufgenommen. Die Wähler stimmten der Bildung eines TDD zu, um die Straßenbahnlinie 3,5 Meilen südlich von der Union Station zum Volker Campus der UMKC zu erweitern. Darüber hinaus begann die KC Port Authority 2017 mit Ingenieurstudien für eine von der Port Authority finanzierte Straßenbahnerweiterung nördlich des Berkley Riverfront Park. Stadtweit wächst die Unterstützung der Wähler für Eisenbahnprojekte weiter, da zahlreiche Stadtbahnprojekte in Arbeit sind.

Im Jahr 2016 erwarb Jackson County, Missouri, im Rahmen eines langfristigen Nahverkehrsplans nicht genutzte Eisenbahnstrecken. Derzeit wird die Strecke in einen Wanderweg umgewandelt, während die Bezirksbeamten mit den Eisenbahnen über den Zugang zu Gleisen in der Innenstadt von Kansas City verhandeln.

Am 7. November 2017 genehmigten die Wähler in Kansas City, Missouri, mit überwältigender Mehrheit ein neues einzelnes Terminal am internationalen Flughafen von Kansas City mit einer Marge von 75% bis 25%. Das neue Einzelterminal wird die drei bestehenden "Clover Leafs" am Flughafen KCI ersetzen und voraussichtlich im Oktober 2022 eröffnet.

Erdkunde

Luftaufnahme von Kansas City, wo der Kansas River in den Missouri River mündet

Die Stadt hat eine Fläche von 826,28 km 2 (319,03 Quadratmeilen ), davon 815,72 km 2 (314,95 Quadratmeilen ) Land und 10,57 km 2 (4,08 Quadratmeilen ) Wasser. Klippen blicken auf die Flüsse und Flussbodenbereiche. Kansas City ist die richtige schalenförmig und wird im Norden und Süden umgeben von Gletscher geschnitztes Kalkstein und Grundgestein Klippen. Kansas City liegt am Zusammenfluss zwischen dem Dakota und Minnesota Eis Lappen während der maximalen Spät Unabhängigkeit Vergletscherung der Pleistozän Epoche . Die Flüsse Kansas und Missouri schnitten weite Täler in das Gelände, als die Gletscher schmolzen und entwässerten. Ein teilweise gefülltes Überlauftal durchquert die Innenstadt. Dieses Tal ist eine östliche Fortsetzung des Turkey Creek Valley. Es ist die nächstgelegene Großstadt zum geografischen Zentrum der angrenzenden Vereinigten Staaten oder "Lower 48".

Stadtbild

Kansas City, Missouri, umfasst mehr als 240 Stadtteile, von denen einige eine Geschichte als unabhängige Städte oder als Orte von Großereignissen haben.

Die Architektur

Das Nelson-Atkins Kunstmuseum eröffnete 2007 seinen Bloch im Euro-Stil und das von Safdie entworfene Kauffman Center for the Performing Arts wurde 2011 eröffnet. Das Power and Light Building ist vom Art-Deco- Stil beeinflusst und verfügt über ein leuchtendes Himmelslicht . Der neue Hauptsitz von H & R Block ist ein 20-stöckiges Ganzglas-Oval, das in sanftes grünes Licht getaucht ist. Die vier industriellen Kunstwerke auf den Stütztürmen des Kansas City Convention Center ( Bartle Hall ) wurden einst lächerlich gemacht, definieren jetzt aber die Nachtskyline in der Nähe des T-Mobile Centers zusammen mit One Kansas City Place (Missouris höchstem Büroturm). der KCTV-Tower (Missouris höchste freistehende Struktur) und das Liberty Memorial , ein Denkmal und Museum aus dem Ersten Weltkrieg, das simulierte Flammen und Rauch in der Nachtskyline zur Schau stellt. Es wurde 2004 vom Kongress der Vereinigten Staaten zum Nationalen Museum und Denkmal des Ersten Weltkriegs ernannt . In Kansas City sind bedeutende nationale und internationale Architekturbüros ansässig, darunter ACI Boland, BNIM , 360 Architecture , HNTB und Populous . Frank Lloyd Wright entwarf dort zwei Privathäuser und eine christliche Gemeinschaftskirche .

Kansas City beherbergt mehr als 200 funktionierende Brunnen, insbesondere auf dem Country Club Plaza. Die Designs reichen von französisch inspiriert traditionell bis modern. Zu den Highlights gehört der H & R-Blockbrunnen aus schwarzem Marmor vor der Union Station mit synchronisierten Wasserstrahlen. die Nichols Bronze Horses an der Ecke Main und JC Nichols Parkway am Eingang zum Plaza Shopping District; und der Brunnen im Hauptquartier von Hallmark Cards World im Crown Center .

Stadtmarkt

Die Town of Kansas Bridge bietet eine Verbindung für den Fuß- und Fahrradverkehr vom Riverfront Heritage Trail (beginnend am Berkley Riverfront Park) zum River Market.

Seit seiner Gründung im Jahr 1857 ist der Stadtmarkt einer der größten und beständigsten öffentlichen Bauernmärkte im Mittleren Westen der USA, der Erzeuger und Kleinunternehmen mit der Gemeinde verbindet. Mehr als 30 Vollzeithändler sind das ganze Jahr über tätig und bieten Spezialitäten, frisches Fleisch und Meeresfrüchte, Restaurants und Cafés, Blumen, Wohnaccessoires und mehr an. Auf dem Stadtmarkt befindet sich auch das Arabia Steamboat Museum , in dem Artefakte eines Dampfschiffes ausgestellt sind , das 1856 in der Nähe von Kansas City gesunken ist.

Innenstadt

Downtown Kansas City und der Crossroads Arts District vom Liberty Memorial im Jahr 2016 aus gesehen.

Die Innenstadt von Kansas City ist eine Fläche von 7,5 km 2 , die im Norden vom Missouri River, im Süden von der 31st Street, im Osten von der Troost Avenue und im Westen von der State Line Road begrenzt wird. Zu den Gebieten in der Nähe der Innenstadt von Kansas City gehört der 39th Street District , der als Restaurant Row bekannt ist und eine der größten Auswahl an unabhängigen Restaurants und Boutiquen in Kansas City bietet. Es ist ein Zentrum der literarischen und bildenden Kunst sowie der böhmischen Kultur . Das Crown Center ist der Hauptsitz von Hallmark Cards und ein wichtiger Einkaufs- und Unterhaltungskomplex in der Innenstadt. Es ist durch eine Reihe überdachter Gehwege mit der Union Station verbunden. Der Country Club Plaza oder einfach " The Plaza" ist ein gehobenes Einkaufs- und Unterhaltungsviertel im Freien. Es war das erste Vorort-Einkaufsviertel in den USA, das für Käufer mit dem Auto konzipiert wurde. Es ist von Apartments und Eigentumswohnungen umgeben, darunter eine Reihe von Hochhäusern. Der zugehörige Country Club District im Süden umfasst die Stadtteile Sunset Hill und Brookside und wird vom Ward Parkway durchquert , einem landschaftlich gestalteten Boulevard, der für seine Statuen, Springbrunnen und großen historischen Häuser bekannt ist. In der Union Station von Kansas City befinden sich Science City , Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Theater und die Amtrak- Einrichtung der Stadt .

Die höchsten Gebäude der Stadt und die charakteristische Skyline befinden sich grob in der Autobahnschleife der
Innenstadt (rot schattiert). Downtown Kansas City selbst ist von Stadt etabliert Verordnung zur Strecke vom Missouri River nach Süden bis 31. Straße (über den Boden dieser Karte), und von State Line Rd. zur Troost Ave.

Nach Jahren der Vernachlässigung und der See von Parkplätzen befindet sich Downtown Kansas City seit 2000 in einer Phase des Wandels mit einer Entwicklung von über 6 Milliarden US-Dollar. Viele Wohnimmobilien wurden oder werden kürzlich in drei umliegenden Loft-Lagern und im Central Business District saniert. Das Power & Light District , ein neues Unterhaltungsviertel mit neun Blöcken, das zahlreiche Restaurants, Bars und Einzelhandelsgeschäfte umfasst, wurde von der Cordish Company in Baltimore , Maryland, entwickelt . Der erste Mieter wurde am 9. November 2007 eröffnet. Er wird vom T-Mobile Center verankert , einem Sport- und Unterhaltungskomplex mit 19.000 Sitzplätzen.

Klima

Kansas City liegt im Mittleren Westen der USA , nahe dem geografischen Zentrum des Landes, am Zusammenfluss der Flüsse Missouri und Kansas . Die Stadt liegt an der nördlichen Peripherie der feuchten subtropischen Zone, ist jedoch aufgrund von durchschnittlich 104 Luftfrösten pro Jahr mit dem feuchten kontinentalen Klima austauschbar . Die Stadt ist ein Teil von USDA Pflanzenhärtezonen 5b und 6a. Im Zentrum Nordamerikas , weit entfernt von einem bedeutenden Gewässer, besteht das ganze Jahr über ein erhebliches Potenzial für extreme heiße und kalte Schwankungen. Der wärmste Monat ist der Juli mit einer 24-Stunden-Durchschnittstemperatur von 27,2 ° C. Die Sommermonate sind heiß und feucht, mit feuchter Luft aus dem Golf von Mexiko , und die hohen Temperaturen überschreiten an 5,6 Tagen im Jahr 38 ° C und an 47 Tagen 32 ° C. . Der kälteste Monat des Jahres ist der Januar mit einer Durchschnittstemperatur von –0,6 ° C. Die Winter sind kalt, mit 22 Tagen, an denen die hohe Temperatur bei oder unter 0 ° C liegt, und 2,5 Nächten mit einer niedrigen Temperatur bei oder unter 0 ° F (–18 ° C). Die offizielle Rekordtemperatur liegt am 14. August 1936 am Flughafen Downtown bei 45 ° C, während die offizielle Rekordtemperatur am 22. und 23. Dezember 1989 bei -31 ° C liegt Normaler saisonaler Schneefall beträgt 34 ​​cm am Flughafen Downtown und 48 cm am internationalen Flughafen Kansas City. Das durchschnittliche Fenster für Gefriertemperaturen ist der 31. Oktober bis 4. April, während es für messbaren Schneefall (0,1 Zoll oder 0,25 cm) vom 27. November bis 16. März ist, gemessen am Kansas City International Airport. Die Niederschläge, sowohl in der Häufigkeit als auch in der Gesamtakkumulation, zeigen im späten Frühjahr und Sommer einen deutlichen Anstieg.

Kansas City liegt in der " Tornado Alley ", einer weiten Region, in der kalte Luft aus Kanada mit warmer Luft aus dem Golf von Mexiko kollidiert, was insbesondere im Frühjahr zur Bildung starker Stürme führt. In der Metropolregion Kansas City gab es in der Vergangenheit mehrere bedeutende Ausbrüche von Tornados , darunter den Tornado Ruskin Heights im Jahr 1957 und die Tornado-Ausbruchssequenz vom Mai 2003 . In der Region kann es in den Wintermonaten auch zu Eisstürmen kommen , beispielsweise zum Eissturm von 2002, bei dem Hunderttausende Einwohner tagelang und (in einigen Fällen) wochenlang Strom verloren haben. Kansas City und seine Randgebiete sind ebenfalls Überschwemmungen ausgesetzt, einschließlich der großen Überschwemmungen von 1951 und 1993 .

Klimadaten für Kansas City, Missouri ( Flughafen Downtown ), Normalen 1981–2010, Extreme 1934– heute)
Monat Jan. Feb. Beschädigen Apr. Kann Jun Jul Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr
Rekordhoch ° F (° C) 76
(24)
83
(28)
89
(32)
94
(34)
103
(39)
108
(42)
112
(44)
113
(45)
109
(43)
98
(37)
83
(28)
74
(23)
113
(45)
Mittleres Maximum ° F (° C) 61,5
(16,4)
68,1
(20,1)
78,1
(25,6)
84,4
(29,1)
89,3
(31,8)
94,8
(34,9)
100,1
(37,8)
100,3
(37,9)
93,3
(34,1)
84,8
(29,3)
73,5
(23,1)
62,8
(17,1)
102,1
(38,9)
Durchschnittlich hohe ° F (° C) 39,5
(4,2)
44,6
(7,0)
56,2
(13,4)
66,7
(19,3)
75,9
(24,4)
85,0
(29,4)
90,1
(32,3)
88,6
(31,4)
80,0
(26,7)
67,8
(19,9)
54,2
(12,3)
41,8
(5,4)
65,9
(18,8)
Durchschnittlich niedrige ° F (° C) 22,4
(–5,3)
26,3
(–3,2)
35,8
(2,1)
46,6
(8,1)
57,1
(13,9)
66,7
(19,3)
72,0
(22,2)
70,2
(21,2)
60,5
(15,8)
48,9
(9,4)
36,6
(2,6)
25,6
(–3,6)
47,4
(8,6)
Mittleres Minimum ° F (° C) 3,7
(–15,7)
6,5
(–14,2)
16,9
(–8,4)
30,6
(–0,8)
43,2
(6,2)
54,6
(12,6)
62,0
(16,7)
59,4
(15,2)
44,3
(6,8)
32,8
(0,4)
20,0
(–6,7)
5,3
(–14,8)
–2,7
(–19,3)
Niedrige ° F (° C) aufzeichnen −14
(−26)
−13
(−25)
−3
(−19)
16
(–9)
32
(0)
44
(7)
52
(11)
48
(9)
34
(1)
21
(–6)
5
(–15)
−19
(−28)
−19
(−28)
Durchschnittlicher Niederschlag Zoll (mm) 1,14
(29)
1,48
(38)
2,15
(55)
3,71
(94)
5,13
(130)
5,52
(140)
3,97
(101)
4,39
(112)
4,16
(106)
3,52
(89)
2,14
(54)
1,75
(44)
39,06
(992)
Durchschnittlicher Schneefall Zoll (cm) 4,1
(10)
3,2
(8,1)
0,9
(2,3)
0,2
(0,51)
0
(0)
0
(0)
0
(0)
0
(0)
0
(0)
0,3
(0,76)
0,3
(0,76)
4,4
(11)
13,4
(34)
Durchschnittliche Niederschlagstage (≥ 0,01 in) 4.8 5.3 7.6 9.4 11.0 10.2 7.9 7.5 8.1 7.5 6.1 5.4 90,8
Durchschnittliche Schneetage (≥ 0,1 in) 2.5 2.1 0,6 0,1 0 0 0 0 0 0,1 0,4 2.5 8.3
Quelle: NOAA
Klimadaten für Kansas City International , Missouri (Normalen 1981–2010, Extreme 1888 - heute)
Monat Jan. Feb. Beschädigen Apr. Kann Jun Jul Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr
Rekordhoch ° F (° C) 75
(24)
83
(28)
91
(33)
95
(35)
103
(39)
108
(42)
112
(44)
113
(45)
109
(43)
98
(37)
83
(28)
74
(23)
113
(45)
Mittleres Maximum ° F (° C) 60,6
(15,9)
67,4
(19,7)
78,4
(25,8)
84,5
(29,2)
88,2
(31,2)
92,9
(33,8)
98,1
(36,7)
99,0
(37,2)
92,6
(33,7)
84,9
(29,4)
72,5
(22,5)
61,9
(16,6)
100,5
(38,1)
Durchschnittlich hohe ° F (° C) 38,0
(3,3)
43,3
(6,3)
55,1
(12,8)
65,7
(18,7)
74,8
(23,8)
83,5
(28,6)
88,3
(31,3)
87,4
(30,8)
79,0
(26,1)
66,9
(19,4)
53,2
(11,8)
40,3
(4,6)
64,7
(18,2)
Durchschnittlich niedrige ° F (° C) 19,6
(–6,9)
23,8
(-4,6)
33,4
(0,8)
44,0
(6,7)
54,2
(12,3)
63,6
(17,6)
68,4
(20,2)
66,8
(19,3)
57,3
(14,1)
45,9
(7,7)
34,1
(1,2)
22,6
(–5,2)
44,6
(7,0)
Mittleres Minimum ° F (° C) –0,1
(–17,8)
2,6
(–16,3)
13,8
(–10,1)
27,0
(–2,8)
40,0
(4,4)
50,3
(10,2)
57,9
(14,4)
55,1
(12,8)
40,3
(4,6)
28,6
(–1,9)
16,7
(–8,5)
1,7
(–16,8)
-7,0
(-21,7)
Niedrige ° F (° C) aufzeichnen -20
(-29)
-22
(-30)
−10
(−23)
12
(–11)
27
(-3)
42
(6)
51
(11)
43
(6)
31
(−1)
17
(–8)
1
(–17)
−23
(−31)
−23
(−31)
Durchschnittlicher Niederschlag Zoll (mm) 1,07
(27)
1,46
(37)
2,37
(60)
3,70
(94)
5,23
(133)
5,23
(133)
4,45
(113)
3,89
(99)
4,62
(117)
3,16
(80)
2,15
(55)
1,53
(39)
38,86
(987)
Durchschnittlicher Schneefall Zoll (cm) 4,6
(12)
5,4
(14)
2,0
(5,1)
0,6
(1,5)
0
(0)
0
(0)
0
(0)
0
(0)
0
(0)
0,2
(0,51)
1,2
(3,0)
4,8
(12)
18,8
(48)
Durchschnittliche Niederschlagstage (≥ 0,01 in) 6.3 7.1 9.5 11.0 11.5 10.8 9.0 8.3 8.6 8.2 7.3 7.2 104.8
Durchschnittliche Schneetage (≥ 0,1 in) 4.0 3.5 1.6 0,5 0 0 0 0 0 0,1 1.2 3.7 14.6
Durchschnittliche relative Luftfeuchtigkeit (%) 68.8 69.6 66.7 62.9 68,0 69.2 67.4 70.0 70.4 67.1 69.7 71,0 68.4
Durchschnittlicher Taupunkt ° F (° C) 16,5
(–8,6)
21,4
(–5,9)
31,6
(–0,2)
40,6
(4,8)
52,0
(11,1)
61,5
(16,4)
65,8
(18,8)
64,4
(18,0)
56,7
(13,7)
43,5
(6,4)
32,5
(0,3)
21,0
(–6,1)
42,3
(5,7)
Mittlere monatliche Sonnenstunden 183.7 174.3 223.9 257.8 285,0 305.5 329.3 293.9 240,5 213.6 155.3 147.1 2.809,9
Prozent möglicher Sonnenschein 61 58 60 65 64 68 73 69 64 62 52 50 63
Quelle: NOAA (relative Luftfeuchtigkeit, Taupunkt und Sonne 1972–1990)
Klimadaten für Kansas City, Missouri
Monat Jan. Feb. Beschädigen Apr. Kann Jun Jul Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr
Durchschnittlicher UV-Index 2 3 5 7 8 9 10 9 7 4 3 2 6
Quelle: Wetteratlas


Demografie

Historische Bevölkerung
Volkszählung Pop. % ±
1860 4,418 - -
1870 32,260 630,2%
1880 55,785 72,9%
1890 132.716 137,9%
1900 163.752 23,4%
1910 248,381 51,7%
1920 324,410 30,6%
1930 399,746 23,2%
1940 400,178 0,1%
1950 456,622 14,1%
1960 475,539 4,1%
1970 507,087 6,6%
1980 448,159 −11,6%
1990 435,146 -2,9%
2000 441.545 1,5%
2010 459,787 4,1%
2020 486,404 5,8%
US Decennial Census
Karte der Rassenverteilung in Kansas City, US-Volkszählung 2010. Jeder Punkt besteht aus 25 Personen: Weiß , Schwarz , Asiatisch , Hispanisch oder Andere (gelb)

Laut der Volkszählung von 2010 war die rassische Zusammensetzung von Kansas City wie folgt:

Kansas City hat die zweitgrößte somalische und sudanesische Bevölkerung in den Vereinigten Staaten. Die lateinamerikanische / hispanische Bevölkerung von Kansas City, die stark mexikanisch und mittelamerikanisch ist , ist über die gesamte Metropolregion verteilt, mit einer gewissen Konzentration im nordöstlichen Teil der Stadt und südwestlich der Innenstadt. Die asiatische Bevölkerung, hauptsächlich aus Südostasien, konzentriert sich teilweise auf die Nordostseite des Stadtviertels Columbus Park im Großraum Downtown, eines historisch italienisch-amerikanischen Viertels , des UMKC-Gebiets und des River Market im Norden von Kansas City.

Die historische Kansas City Grenze ist etwa 58 Quadrat - Meilen (150 km 2 ) und hat eine Bevölkerungsdichte von etwa 5.000 Menschen pro Quadrat. Mi. Es verläuft vom Missouri River im Norden, der 79th Street im Süden, dem Blue River im Osten und der State Line Road im Westen. In den 1960er und 1970er Jahren annektierte Kansas City große Landmengen, die bis heute weitgehend unbebaut sind.

Zwischen der Volkszählung 2000 und 2010 ging der Bevölkerungskern im städtischen Kern von Kansas City weiter deutlich zurück. Die Gebiete von Greater Downtown in der Innenstadt und Abschnitte in der Nähe der I-435 und I-470 im Süden sowie des Highway 152 im Norden sind die einzigen Gebiete in Kansas City, Missouri, in denen eine Bevölkerungszunahme zu verzeichnen war Northland mit dem größten Bevölkerungswachstum. Trotzdem stieg die Gesamtbevölkerung von Kansas City von 2000 bis 2010 um 4,1%.

Rassenzusammensetzung 2010 1990 1970 1940
Weiß 59,2% 66,8% 77,2% 89,5%
- Nicht spanisches Weiß 54,9% 65,0% 75,0% N / A
Schwarzer oder Afroamerikaner 29,9% 29,6% 22,1% 10,4%
Hispanic oder Latino (jeder Rasse) 10,0% 3,9% 2,7% N / A

Wirtschaft

Ab 2016 war das gesamte Beschäftigungswachstum in der Region seit 2000 im benachbarten Kansas zu verzeichnen , hauptsächlich in Johnson County . Die Bundesregierung ist der größte Arbeitgeber im Großraum Kansas City. Mehr als 146 Bundesbehörden sind dort präsent. Kansas City ist eine von zehn regionalen Bürostädten der US-Regierung. Der Internal Revenue Service unterhält ein großes Service-Center in Kansas City, das eine Fläche von 130.000 m 2 einnimmt . Es ist eine von nur zwei Standorten, an denen Papierretouren bearbeitet werden. Das IRS beschäftigt in Kansas City rund 2.700 Vollzeitbeschäftigte, die während der Steuersaison auf 4.000 anwachsen. Die General Services Administration beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter. Die meisten befinden sich im Bannister Federal Complex in South Kansas City. Im Bannister Complex befand sich auch das Werk in Kansas City , eine von Honeywell betriebene Einrichtung der National Nuclear Security Administration . Das Werk in Kansas City wurde inzwischen an einen neuen Standort in der Botts Road verlegt. Honeywell beschäftigt fast 2.700 Mitarbeiter im Werk in Kansas City, das 85% der nichtnuklearen Komponenten des US- amerikanischen Atombombenarsenals produziert und zusammenbaut . Die Social Security Administration beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter in der Region Kansas City, davon mehr als 1.200 im Mid-America Program Service Center (MAMPSC) in der Innenstadt. Der United States Postal Service betreibt Postämter in Kansas City. Das Hauptpostamt von Kansas City befindet sich in der 300 West Pershing Road.

Im Jahr 2019 verlegte das US-Landwirtschaftsministerium zwei föderale Forschungslabors, ERS und NIFA , in den U-Bahn-Bereich. Dieser Schritt wurde zum Zeitpunkt der Ankündigung als kontrovers angesehen und führte dazu, dass mehrere Personen die Agenturen verließen. Der neue Standort für diese Agenturen befindet sich in der Innenstadt.

Die Ford Motor Company betreibt eine große Produktionsstätte in Claycomo im Montagewerk von Ford Kansas City , in dem der Ford F-150 gebaut wird . Das Fairfax-Montagewerk von General Motors befindet sich im angrenzenden Kansas City, Kansas . Jetzt bauten Smith Electric Vehicles mit Fensterläden Elektrofahrzeuge in der ehemaligen Überholungsanlage von TWA / American Airlines am Kansas City International Airport bis 2017.

Eines der größten US - Arzneimittelherstellung Pflanzen ist das Sanofi-Aventis - Werk in Süd-Kansas City auf einem Campus entwickelte Ewing Kauffman ‚s Marion Laboratories . In letzter Zeit wurden akademische und wirtschaftliche Einrichtungen im Bereich der Tiergesundheitswissenschaften entwickelt , was zuletzt durch die Auswahl von Manhattan, Kansas , an einem Ende des Kansas City Animal Health Corridor als Standort für National Bio and Agro unterstützt wurde -Defense Facility , die Tierseuchen erforscht. Darüber hinaus befasst sich das Stowers-Institut für medizinische Forschung mit medizinischer Grundlagenforschung. Sie bieten Bildungsmöglichkeiten sowohl für Prädoktoranden als auch für Postdoktoranden und arbeiten mit der Open University und dem Medical Center der University of Kansas in einem gemeinsamen interdisziplinären Graduiertenprogramm für biomedizinische Wissenschaften (IGPBS) zusammen.

Zahlreiche Landwirtschaftsunternehmen sind außerhalb der Stadt tätig. Dairy Farmers of America , die größte Molkereigenossenschaft in den USA, befindet sich im Norden von Kansas City. Die National Association of Intercollegiate Athletics und die National Association of Basketball Coaches haben ihren Sitz in Kansas City.

Der längliche Hauptsitz von
H & R Block befindet sich in der Innenstadt von Kansas City.

Die Wirtschaft von zwei großen Wirtschaftsmagazine bedient wird, die Kansas City Business Journal (veröffentlicht wöchentlich) und Ingrams Magazin (erscheint monatlich), sowie andere Publikationen, einschließlich einer lokalen Gesellschaft Zeitschrift, die Unabhängige (veröffentlicht wöchentlich).

Die Kansas City Federal Reserve Bank baute ein neues Gebäude, das 2008 in der Nähe der Union Station eröffnet wurde. Missouri ist der einzige Staat, der zwei der 12 Hauptquartiere der Federal Reserve Bank hat (der zweite befindet sich in St. Louis). Die Bemühungen von Kansas City, die Bank zu bekommen, wurden von dem ehemaligen Bürgermeister James A. Reed unterstützt , der als Senator ein Unentschieden brach, um das Federal Reserve Act zu verabschieden .

Das nationale Hauptquartier der Veterans of Foreign Wars befindet sich südlich der Innenstadt.

Mit einem Brutto Metropolitan Produkt von $ 41680000000 im Jahr 2004, Kansas City (Missouri Seite nur) Wirtschaft macht 20,5% des von Missouri Brutto Zustand Produkts . Im Jahr 2014 wurde Kansas City auf Platz 6 für Immobilieninvestitionen eingestuft.

Drei internationale Anwaltskanzleien, Lathrop & Gage, Stinson Leonard Street und Shook, Hardy & Bacon, sind in der Stadt ansässig.

Hauptquartier

Die folgenden Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Kansas City, Missouri:

Top Arbeitgeber

Laut dem umfassenden Jahresfinanzbericht der Stadt für das Geschäftsjahr 2014/15 sind die zehn wichtigsten Arbeitgeber folgende:

Rang Arbeitgeber Angestellte Prozentsatz der Gesamtbeschäftigung
1. Öffentliches Schulsystem 30,172 2,92%
2. Bundesregierung 30.000 2,91%
3. Landes- / Kreis- / Stadtregierung 24.616 2,39%
4. Cerner Corporation 10,128 0,98%
5. HCA Midwest Gesundheitssystem 9.753 0,94%
6. Das Gesundheitssystem des Heiligen Lukas 7.550 0,73%
7. Kinderkrankenhäuser und -kliniken 6,305 0,61%
8. T-Mobile 6.300 0,61%
9. Das Krankenhaus der Universität von Kansas 6.030 0,58%
10. Hallmark Cards, Inc. 4.600 0,45%

Kultur

Abkürzungen und Spitznamen

Kansas City, Missouri wird als KCMO und die Metropolregion als KC abgekürzt . Einwohner sind als Kansas Citians bekannt . Kansas City, Missouri, wird offiziell als " Stadt der Brunnen " bezeichnet . Die Springbrunnen im Kauffman Stadium , die vom ursprünglichen Eigentümer der Kansas City Royals, Ewing Kauffman , in Auftrag gegeben wurden , sind die größten privat finanzierten Springbrunnen der Welt. 2018 ernannte die UNESCO Kansas City zur Stadt der Musik . Die Stadt hat mehr Boulevards als jede andere Stadt außer Paris und wurde "Paris der Ebenen " genannt . Die Popularität des Fußballs sowohl auf professioneller als auch auf jugendlicher Ebene sowie die Popularität des Children's Mercy Park als Heimstadion für die US-amerikanische Herren-Nationalmannschaft führten zur Bezeichnung "Soccer Capital of America" . Die Stadt wird "Herz Amerikas" genannt , da sie sich sowohl in der Nähe des Bevölkerungszentrums der Vereinigten Staaten als auch des geografischen Zentrums der 48 angrenzenden Staaten befindet.

Darstellende Künste

Es gab nur zwei Theater in Kansas City, als David Austin Latchaw , ursprünglich aus dem ländlichen Pennsylvania , 1886 nach Kansas City zog. Latchaw unterhielt freundschaftliche Beziehungen zu einer Reihe von Schauspielern wie Otis Skinner , Richard Mansfield , Maude Adams , Margaret Anglin und John Drew , Minnie Maddern Fiske , Julia Marlowe , EH Sothern und Robert Mantell .

In den 1870er Jahren tourten Theatertruppen durch den Staat und traten in Städten oder Kleinstädten auf, die entlang der Eisenbahnlinien entstanden. Der Schienenverkehr hatte das Reisen erleichtert, so dass Theatertruppen mit Kostümen, Requisiten und Sets reisen konnten. Als das Theater nach Mitte der 1880er Jahre immer beliebter wurde, stieg diese Zahl und bis 1912 wurden in Kansas City zehn neue Theater gebaut.

In den 1920er Jahren war Kansas City das Zentrum der vaudevillianischen Orpheum-Rennstrecke .

Kauffman Center for the Performing Arts vom Kansas City Convention Center aus gesehen.

Das Kansas City Repertory Theatre ist die beste professionelle Theatergruppe der Metropolregion. Das Starlight Theatre ist ein Freilufttheater mit 8.105 Plätzen, das von Edward Delk entworfen wurde . Die Kansas City Symphony wurde 1982 von R. Crosby Kemper Jr. gegründet, um die 1933 gegründete Kansas City Philharmonic zu ersetzen. Die Symphonie tritt im Kauffman Center for the Performing Arts auf . Michael Stern ist der Musikdirektor und Dirigent der Symphonie. Die 1958 gegründete Lyric Opera of Kansas City tritt im Kauffman Center auf und bietet während ihrer Spielzeit eine amerikanische zeitgenössische Opernproduktion an, die entweder aus vier oder fünf Produktionen besteht. Das Civic Opera Theatre von Kansas City tritt im Folly Theatre in der Innenstadt und im UMKC Performing Arts Center auf. Von Mitte Juni bis Anfang Juli findet jeden Sommer das Shakespeare-Festival Heart of America im Southmoreland Park in der Nähe des Nelson-Atkins-Museums statt . Das Festival wurde 1993 von Marilyn Strauss gegründet.

Das 1957 von Tatiana Dokoudovska gegründete Kansas City Ballet ist eine Balletttruppe mit 25 professionellen Tänzern und Lehrlingen. Zwischen 1986 und 2000 bildete es zusammen mit Dance St. Louis das State Ballet of Missouri, obwohl es in Kansas City blieb. Von 1980 bis 1995 wurde das Ballett von dem Tänzer und Choreografen Todd Bolender geleitet . Heute bietet das Ballett ein jährliches Repertoire, das in drei Spielzeiten unterteilt ist und klassische bis zeitgenössische Ballette aufführt. Das Ballett tritt auch im Kauffman Center auf. In Kansas City befindet sich der Kansas City Chorale , ein professioneller 24-stimmiger Chor unter der Leitung von Charles Bruffy. Der Chor gibt jedes Jahr eine jährliche Konzertreihe und ein Konzert in Phoenix mit ihrem Schwesterchor, dem Phoenix Chorale. Der Choral hat neun Aufnahmen gemacht (drei mit dem Phoenix Choral).

Jazz

Eingang des American Jazz Museum

Der Kansas City Jazz in den 1930er Jahren markierte den Übergang von Big Bands zum Bebop-Einfluss der 1940er Jahre. Der Dokumentarfilm The Last of the Blue Devils von 1979 zeigt diese Ära in Interviews und Performances lokaler Jazz-Stars. In den 1970er Jahren versuchte Kansas City, den Ruhm der Jazz-Ära in einer familienfreundlichen Atmosphäre wiederzubeleben. In den 1970er Jahren endete der Versuch, Jazzclubs im River Quay-Gebiet des City Market entlang des Missouri zu eröffnen, in einem Bandenkrieg . Drei der neuen Clubs wurden in die Luft gesprengt, was letztendlich den Mob-Einfluss von Kansas City in Las Vegas- Casinos beendete. Das jährliche "Kansas City Blues and Jazz Festival" zieht Top-Jazzstars und ein großes Publikum außerhalb der Stadt an. Es wurde als "bestes Festival" in Kansas City eingestuft. von Pitch.com.

In der ganzen Stadt gibt es Veranstaltungsorte für Live-Musik, wobei die höchste Konzentration im Unterhaltungsviertel Westport am Broadway und in der Westport Road in der Nähe des Country Club Plaza sowie im 18. und Vine-Gebiet für Jazzmusik zu finden ist. Eine Vielzahl von Musikgenres ist dort zu hören oder entstanden, darunter die Musiker Janelle Monáe , Puddle of Mudd , Isaac James , The Get Up Kids , Shiner , Flucht vor dem Gesehenen , Das Leben und die Zeiten , Reggie und die volle Wirkung , Coalesce , The Sarg Lotterie , Die Gadjits , Die Regenmacher , Vedera , Die Ältesten , Blackpool Lichter , Die Tiger der Republik , Tech N9ne , Krizz Kaliko , Kutt Calhoun , Skatterman & Snug Brim , Mac Lethal , Ces Cru und Solè . Ab 2003 tritt das Kansas City Jazz Orchestra , ein Big-Band-Jazzorchester, in der Metropolregion auf.

Im Jahr 2018 ernannte die UNESCO Kansas City zur "Stadt der Musik" und war damit die einzige Stadt in den Vereinigten Staaten mit dieser Auszeichnung. Die Finanzierung der Stadt in Höhe von 7 Mio. USD für Verbesserungen des 18. und des Vine Jazz District im Jahr 2016 sowie das reiche musikalische Erbe der Stadt trugen zur Ausweisung bei.

Das Kansas City Convention Center

Irische Kultur

Die große Gemeinschaft der Irisch-Amerikaner zählt über 50.000. Die Iren waren die erste große Einwanderergruppe, die sich in Kansas City niederließ, und gründeten ihre erste Zeitung. Zur irischen Community gehören Bands, Tänzer, irische Geschäfte, Zeitungen und das Kansas City Irish Center in der Drexel Hall in Midtown. Das erste Buch, das die Geschichte der Iren in Kansas City beschrieb, war Missouri Irish: Irish Settlers on the American Frontier , veröffentlicht 1984. Das Kansas City Irish Fest findet jedes Jahr am Labor Day-Wochenende im Crown Center und im Washington Park statt.

Casinos

Die Wähler in Missouri genehmigten das Riverboat Casino- Spiel auf den Flüssen Missouri und Mississippi per Referendum mit einer Mehrheit von 63% am 3. November 1992. Die erste Casino-Einrichtung des Bundesstaates wurde im September 1994 in North Kansas City von Harrah's Entertainment (jetzt Caesar's Entertainment) eröffnet. Die kombinierten Einnahmen für vier Casinos überstiegen im Mai 2008 153 Millionen US-Dollar pro Monat. In der Metropolregion befinden sich sechs Casinos: Ameristar Kansas City , Argosy Kansas City , Harrahs Nord-Kansas City , Insel Capri Kansas City , das 7th Street Casino (das eröffnet wurde) in Kansas City, Kansas, im Jahr 2008) und Hollywood Casino (das im Februar 2012 in Kansas City, Kansas, eröffnet wurde).

Küche

Kansas City ist berühmt für sein Steak und seinen Grill im Kansas City-Stil sowie für die typische Auswahl an südländischer Küche. Während der Blütezeit der Kansas City Stockyards war die Stadt für ihre Kansas City Steaks oder Kansas City Strip Steaks bekannt . Das bekannteste seiner Steakhäuser ist der Goldene Ochse an der Kansas City Live Stock Exchange in den West Bottoms Stockyards . Diese Lager waren nach denen von Chicago die zweitgrößten, aber sie erholten sich nie von der großen Flut von 1951 und wurden schließlich geschlossen. Das 1938 gegründete Jess & Jim's Steakhouse im Stadtteil Martin City war ebenfalls bekannt.

Der Kansas City Strip-Steakschnitt ähnelt dem New York Strip-Schnitt und wird manchmal nur als Streifensteak bezeichnet . Kansas City gilt neben Texas , Memphis , North und South Carolina als "Welthauptstadt des Grillens". In der Metropolregion gibt es mehr als 90 Grillrestaurants. Das American Royal veranstaltet jeden Herbst den angeblich größten Grillwettbewerb der Welt.

Präsident Obama besucht Arthur Bryants Grill in Kansas City

Das klassische Grillen im Kansas City-Stil war ein innerstädtisches Phänomen, das sich aus der Grube von Henry Perry entwickelte , einem Migranten aus Memphis , dem allgemein die Eröffnung des ersten Grillstandes der Stadt im Jahr 1921 zugeschrieben wird und der im 18. und Vine- Viertel aufblühte . Arthur Bryant's übernahm das Perry Restaurant und fügte seiner Sauce Zucker hinzu , um das Rezept ein wenig zu versüßen. 1946 eröffnete einer von Perrys Köchen, George W. Gates, Gates Bar-BQ, später Gates and Sons Bar-BQ, als sein Sohn Ollie in das Familienunternehmen eintrat. Bryant's und Gates sind die beiden definitiven Grillrestaurants in Kansas City. Der gebürtige Kansas Citianer und Essayist Calvin Trillin nannte Bryant's in einem Essay, den er in den 1960er Jahren für das Playboy- Magazin schrieb, das "beste Restaurant der Welt" . Fiorellas Jack Stack Barbecue ist ebenfalls sehr beliebt. Im Jahr 1977 vermarktete der Psychiater Rich Davis seine eigene Zubereitung namens KC Soul Style Barbecue Sauce. Er benannte es in KC Masterpiece um und verkaufte das Rezept 1986 an die Kingsford Division von Clorox . Davis behielt das Recht, Restaurants mit dem Namen und der Sauce zu betreiben, deren Rezept die Verwendung von Melasse als Süßungsmittel in Barbecue-Saucen nach Kansas City-Art populär machte.

Kansas City hat mehrere mit dem James Beard Award ausgezeichnete / nominierte Köche und Restaurants. Zu den Gewinnerköchen zählen Michael Smith, Celina Tio , Colby Garrelts, Debbie Gold, Jonathan Justus und Martin Heuser. Ein Großteil der mit dem Beard Award ausgezeichneten Restaurants befindet sich im Stadtteil Crossroads, in der Innenstadt und in Westport.

Sehenswürdigkeiten

Name Beschreibung Foto
Country Club Plaza District Ein 1922 entwickeltes Viertel mit spanischer Architektur und gehobenen Geschäften und Restaurants. Zwei Universitäten haben Standorte in der Nähe des Distrikts ( University of Missouri-Kansas City und Kansas City Art Institute ). Das Kemper Museum für zeitgenössische Kunst und das Nelson-Atkins Museum für Kunst befinden sich ebenfalls in der Umgebung des Bezirks. Country Club Plaza 2 Kansas City MO.jpg
18. & Vine District Wiege des unverwechselbaren Jazz im Kansas City-Stil. Heimat des Negro Leagues Baseball Museum , des American Jazz Museum und der zukünftigen Heimat der MLB Urban Youth Academy. Der Bezirk enthält mehrere Jazzclubs und Veranstaltungsorte, wie das Gem Theatre und das Blue Room Archived am 5. Mai 2016 in der Wayback Machine . Es gibt Gespräche darüber, dass die Stadt 27 Millionen US-Dollar in den Distrikt umleitet, um den Distrikt mit dem Rest der Innenstadt zu verbinden. Negro League Baseball Museum und American Jazz Museum.jpg
Crossroads Arts District Hier finden Sie mehrere Restaurants, Kunstgalerien und Hotels. Der erste Freitag ist eine beliebte monatliche Veranstaltung im Distrikt. Pop-up-Galerien, Food-Trucks, Veranstaltungsangebote und Musikveranstaltungen sind für den ersten Freitag geplant. Die Union Station und das Kauffman Center befinden sich im Bezirk. Union Station hat auch Exponate, die häufig wechseln, sowie Science City innerhalb des Gebäudes. TWA-Hauptsitz (4719002602) .jpg
Westport District Ursprünglich eine separate Stadt, bevor sie von Kansas City annektiert wurde, enthält der Bezirk mehrere Restaurants, Geschäfte und Ausgehmöglichkeiten. Zusammen mit dem Power and Light District dient es als eines der wichtigsten Unterhaltungsviertel der Stadt. Das University of Kansas Hospital befindet sich in der Nähe des Bezirks, direkt gegenüber der State Line Road. Westport Square Kansas City MO.jpg
Macht- und Lichtviertel Ein neues Einkaufs- und Unterhaltungsviertel im Central Business District. Es wurde von den Cordish Companies entwickelt; Das Unternehmen baut ebenfalls mehrere Wohnungstürme. Das T-Mobile Center befindet sich innerhalb des Distrikts und ist eine wichtige Ankerentwicklung für das Gebiet. Das Midland Theatre , ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, befindet sich ebenfalls im Stadtteil. PLD KCLive.jpg
Flussmarktviertel / Berkley Riverfront Park Kansas Citys ursprüngliche Nachbarschaft am Missouri River. Der Bezirk enthält einen der größten und langlebigsten öffentlichen Bauernmärkte des Landes. Es gibt mehrere einzigartige Geschäfte und Restaurants in der gesamten Region. Das Steamboat Arabia Museum befindet sich direkt neben dem Stadtmarkt. Einwohner und Besucher, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad anreisen, können die Verbindung zur Town of Kansas Bridge nehmen, um zum Riverfront Heritage Trail zu gelangen, der zum Berkley Riverfront Park führt , der von Port KC betrieben wird . Flussmarkt KCMO1.JPG
Crown Center Ein von Hallmark entwickeltes Viertel . Der Bezirk ist nur einen kurzen Spaziergang vom Liberty Memorial entfernt (wo sich ein Museum aus dem Ersten Weltkrieg befindet ). Archiviert am 4. Juni 2016 auf der Wayback-Maschine Crown Center 1 Kansas City MO.jpg
Die West Bottoms Früher wurden die West Bottoms hauptsächlich als Lager und für industrielle Zwecke genutzt. Heute wird der Bezirk durch die Entwicklung und Sanierung von Wohnungen und Geschäften langsam wiederbelebt. Der Bezirk beherbergt die bald umgebaute Kemper Arena , in der regelmäßig das American Royal stattfand. In der Arena fand 1976 der Republikanische Nationalkonvent statt . GoldenOxKC.jpg
Kansas City, Norden Mehrere Attraktionen befinden sich nördlich des Missouri River. Zona Rosa ist eine gemischt genutzte Anlage mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Veranstaltungen. Auf dem Charles B. Wheeler Downtown Airport befindet sich das Aviation History Museum . Worlds of Fun und Oceans of Fun sind wichtige Vergnügungsparks des Mittleren Westens. MambaLiftHillWOF.jpg
Swope Park Swope Park hat eine Fläche von 1.805 Hektar, eine größere Gesamtfläche als der Central Park , mit mehreren Attraktionen. Der Kansas City Zoo , der 200 Morgen umfasst, umfasst mehr als 1.000 Tiere und wurde als einer der 60 besten Zoos in den Vereinigten Staaten eingestuft. Das Starlight Theatre ist der zweitgrößte Veranstaltungsort für Musiktheater im Freien in der US-amerikanischen Sporting Kansas City- Praxis im Fußballkomplex. KCMO Zoo Nima 09.JPG

Religion

Der Tempel der Heiligen der Letzten Tage in Kansas City.

Der Anteil der Einwohner von Kansas City mit bekannter religiöser Zugehörigkeit beträgt 50,75%. Die häufigsten religiösen Konfessionen in der Region sind:

Walt Disney

1911 zog Elias Disney mit seiner Familie von Marceline nach Kansas City. Sie lebten in einem neuen Haus in Bellefontaine 3028 mit einer von ihm gebauten Garage, in der Walt Disney seine erste Animation machte . 1919 kehrte Walt aus Frankreich zurück, wo er im Ersten Weltkrieg als Krankenwagenfahrer des Roten Kreuzes gedient hatte . Er gründete die erste Animationsfirma in Kansas City, das Laugh-O-Gram Studio , in der er die Figur Mickey Mouse entwarf . Als das Unternehmen bankrott ging, zog Walt Disney nach Hollywood und gründete am 16. Oktober 1923 die Walt Disney Company .

Sport

Zu den professionellen Sportteams in Kansas City gehören die Kansas City Chiefs in der National Football League (NFL), die Kansas City Royals in der Major League Baseball (MLB) und Sporting Kansas City in der Major League Soccer (MLS).

In der folgenden Tabelle sind die professionellen Teams in der Metropolregion Kansas City aufgeführt:

Verein Sport Gegründet Liga Tagungsort
Kansas City Chiefs Fußball 1960 (als Dallas Texans)
1963 (als Kansas City Chiefs)
Nationale Fußball Liga Pfeilspitzenstadion
Kansas City Royals Baseball 1969 Major League Baseball Kauffman Stadium
Sporting Kansas City Fußball 1996 Major League Soccer Kinder-Barmherzigkeitspark ( Kansas City, Kansas )
Sporting Kansas City II Fußball 2016 USL Meisterschaft Kinder-Barmherzigkeitspark ( Kansas City, Kansas )
Kansas City Mavericks Eishockey 2009 ECHL Cable Dahmer Arena ( Unabhängigkeit )
Kansas City Kometen Fußball, drinnen 2010 Major Arena Soccer League Cable Dahmer Arena (Unabhängigkeit)
Kansas City Blues Rugby Union 1966 USA Rugby Division 1 Swope Park Trainingskomplex
Kansas City Sturm Fußball, Frauen 2004 WTFA North Kansas City Gymnasium

Profifußball

Arrowhead Stadium, Heimat der Kansas City Chiefs.

Die Chiefs, jetzt Mitglied der American Football Conference der NFL , begannen 1960 als Dallas Texans der American Football League zu spielen, bevor sie 1963 nach Kansas City zogen. Die Chiefs verloren den Super Bowl I gegen die Green Bay Packers mit 35 Punkten –10. Sie kamen 1969 zurück, um der letzte AFL-Champion zu werden und den Super Bowl IV gegen den NFL-Champion Minnesota Vikings mit einer Punktzahl von 23 bis 7 zu gewinnen. Im Jahr 2020, nach 50 Jahren, gewannen sie den Super Bowl LIV mit einer Punktzahl von 31 bis 20 gegen die San Francisco 49ers . Im Jahr 2021 verloren sie Super Bowl LV gegen die Tampa Bay Buccaneers mit einer Punktzahl von 31-9.

Professioneller Baseball

Die Kansas City Royals, 1985 und 2015 World Series Champions.

Das Baseball-Franchise für Leichtathletik spielte von 1955 in der Stadt, nachdem es von Philadelphia nach 1967 gezogen war, als das Team nach Oakland, Kalifornien, zog . Das Major League Baseball-Franchise der Stadt, die Royals, wurde 1969 gegründet und ist das einzige Major League-Sport-Franchise in Kansas City, das seinen Namen nicht verlegt oder geändert hat. Die Royals waren das erste American League Expansion Team der Playoffs zu erreichen, in 1976 , die World Series in zu erreichen 1980 und die World Series in zu gewinnen 1985 . Die Royals wieder in die World Series in 2014 und gewann in 2015 . Die Kansas City Royals haben einen in Kansas City ansässigen Spieler in der MLB Baseball Hall of Fame, George Brett .

Die Kansas City T-Bones spielen von 2003 bis 2010 in der unabhängigen Northern League und seit 2011 in der unabhängigen American Association . Sie spielen ihre Spiele im T-Bones Stadium in Kansas City, Kansas .

Profifußball

Der Kansas City Wiz wurde 1996 Gründungsmitglied der Major League Soccer. 1997 wurde er in Kansas City Wizards umbenannt. 2011 wurde das Team in Sporting Kansas City umbenannt und in das neue Stadion Children's Mercy Park in Kansas City, Kansas, verlegt . Das Reserveteam von Sporting, Swope Park Rangers , spielt im Shawnee Mission District Stadium im Overland Park, Kansas . Der FC Kansas City begann 2013 als Expansionsteam der National Women's Soccer League zu spielen . Die Heimspiele der Mannschaft finden im Swope Soccer Village statt .

College-Leichtathletik

In der College-Leichtathletik war Kansas City die Heimat der Big 12 College-Basketballturniere. Das Herrenturnier wird seit März 2008 im T-Mobile Center ausgetragen. Das Frauenturnier wird im städtischen Auditorium ausgetragen .

Die Stadt hat ein NCAA Division I- Programm, das Kansas City Roos , das die Universität von Missouri - Kansas City (UMKC) vertritt . Das Programm, das historisch als UMKC Kangaroos bekannt war, übernahm nach dem Schuljahr 2018/19 sein aktuelles Branding.

Das Arrowhead Stadium dient nicht nur als Heimstadion der Chiefs, sondern auch als Austragungsort verschiedener interkollegialer Fußballspiele. Es hat fünf Mal das Big 12 Championship Game veranstaltet. Am letzten Oktoberwochenende fand im Stadion das Rivalitätsspiel MIAA Fall Classic zwischen der Northwest Missouri State University und der Pittsburg State University statt.

Professionelles Rugby

Kansas City ist auf dem Rugby- Platz durch den Kansas City Blues RFC vertreten , ein ehemaliges Mitglied der Rugby Super League und ein Division 1-Club. Das Team arbeitet eng mit Sporting Kansas City zusammen und teilt die Heimspiele zwischen dem Trainingsplatz von Sporting und dem Stadion der Rockhurst University auf .

Ehemalige Teams

Kansas City hatte zwischen 1884 und 1915 kurzzeitig vier kurzfristige Baseballteams der Major League: die Kansas City Unions der kurzlebigen Union Association im Jahr 1884, die Kansas City Cowboys in der National League im Jahr 1886, ein Team mit dem gleichen Namen in der 1888 und 1889 die damalige Major League American Association und 1914 und 1915 die Kansas City Packers in der Federal League . Die Kansas City Monarchen der inzwischen aufgelösten Negro National und Negro American Leagues vertraten Kansas City von 1920 bis 1955. Die Stadt Zwischen 1885 und 1955 gab es auch eine Reihe von Minor League-Baseballteams. Von 1903 bis 1954 spielten die Kansas City Blues in der hochrangigen Minor League der American Association . Im Jahr 1955 wurde Kansas City zu einer Stadt der großen Liga, als das Baseball-Franchise von Philadelphia Athletics 1955 in die Stadt verlegt wurde. Nach der Saison 1967 zog das Team nach Oakland, Kalifornien .

Kansas City war in der National Basketball Association durch die Kansas City Kings (von 1972 bis 1975 Kansas City-Omaha Kings genannt) vertreten, als die ehemaligen Cincinnati Royals in den Mittleren Westen zogen. Das Team reiste 1985 nach Sacramento .

1974 stellte die National Hockey League in Kansas City ein Expansionsteam namens Kansas City Scouts auf . Das Team zog 1976 nach Denver und 1982 nach New Jersey, wo sie seitdem als New Jersey Devils geblieben sind .

Blick auf die Innenstadt vom Penn Valley Park
Der Rosengarten im Loose Park , Kansas Citys drittgrößtem öffentlichen Park.

Parks und Boulevards

JC Nichols Memorial Fountain von Henri-Léon Gréber im Mill Creek Park neben dem Country Club Plaza.

Kansas City verfügt über 212 km Boulevards und Parkways, 214 Stadtparks, 49 Zierbrunnen, 152 Balldiamanten, 10 Gemeindezentren, 105 Tennisplätze, 5 Golfplätze, 5 Museen und Attraktionen, 30 Pools und 47 Parkunterstände . Diese Annehmlichkeiten sind in der ganzen Stadt zu finden. Ein Großteil des von George E. Kessler entworfenen Systems wurde von 1893 bis 1915 gebaut.

Der Cliff Drive im Kessler Park an den North Bluffs ist ein ausgewiesener State Scenic Byway. Es erstreckt sich 6,87 km vom Paseo und der Independence Avenue durch den Indian Mound am Gladstone Boulevard am Belmont Boulevard mit vielen historischen Punkten und architektonischen Sehenswürdigkeiten.

Der Ward Parkway auf der Westseite der Stadt in der Nähe der State Line Road wird von vielen der größten und aufwändigsten Häuser der Stadt gesäumt.

Der Paseo ist ein wichtiger Nord-Süd-Park, der 31 km durch das Stadtzentrum führt und am Cliff Drive beginnt. Es wurde dem Paseo de la Reforma nachempfunden , einem modischen Boulevard in Mexiko-Stadt . Es wurde kürzlich in Martin Luther King Jr. Boulevard umbenannt und jetzt hat die Stadt beschlossen, es wieder in den Paseo umzuwandeln.

Der Swope Park ist einer der größten Stadtparks des Landes. Er umfasst 1.805 Acres (3 Quadratmeilen) und ist mehr als doppelt so groß wie der New Yorker Central Park . Es verfügt über einen Zoo , ein Waldnatur- und Wildrettungszentrum, 2 Golfplätze, 2 Seen, ein Amphitheater , ein Tageslager und zahlreiche Picknickplätze. Der Hodge Park im Northland erstreckt sich über 416 ha. Dieser Park umfasst die 80-acre (320.000 m 2 ) Shoal Creek Living History Museum, ein Dorf mit mehr als 20 historischen Gebäuden aus 1807 bis 1885. Berkely Riverfront Park , 955 acres (3,86 km 2 ) an den Ufern des Missouri River Am nördlichen Rand der Innenstadt finden jährliche Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag und andere Festivals statt.

Es wurde ein Programm gestartet, um viele der schnell wachsenden Kaugummibäume durch Hartholzsorten zu ersetzen .

Bauingenieur Wahrzeichen

1974 wurde das Kansas City Park- und Boulevard-System von der American Society of Civil Engineers (ASCE) als nationales historisches Baudenkmal anerkannt . In der Nominierung wurde festgestellt, dass dieses Parksystem zu den "... ersten gehört, die die Ästhetik der Landschaftsarchitektur mit der Praktikabilität der Stadtplanung verbinden und andere Ballungsräume dazu anregen, ähnliche Projekte durchzuführen". Der vom Bauingenieur George Kessler entwickelte Plan des Parks enthielt einige der "... ersten Spezifikationen für Gehwege, Dachrinnen, Bordsteine ​​und Spaziergänge. Weitere technische Fortschritte waren Stützmauern, Erddämme, unterirdische Abflüsse und ein Aufstausee - alles Teil von Das Erbe von Kansas City, das die Stadtplanung in Städten in ganz Nordamerika beeinflusst hat. "

Recht und Regierung

Stadtverwaltung

Rathaus, Kansas City, Missouri.

In Kansas City befindet sich die größte Stadtregierung im Bundesstaat Missouri. Die Stadt hat eine Regierungsform des Rates / Managers. Die Rolle des Stadtverwalters hat im Laufe der Jahre abgenommen. Das nicht gewählte Amt des Stadtverwalters wurde nach Exzessen während der Pendergast-Tage geschaffen.

Der Bürgermeister ist der Leiter des Stadtrats von Kansas City , der 12 Mitglieder hat (ein Mitglied für jeden Distrikt plus eines bei einem großen Mitglied pro Distrikt). Der Bürgermeister ist das vorsitzende Mitglied, obwohl er oder sie nur im Falle eines Unentschieden abstimmt. Laut Charta hat Kansas City ein "schwacher Bürgermeister" -System, bei dem der größte Teil der Macht formell beim Stadtrat liegt. In der Praxis ist der Bürgermeister jedoch sehr einflussreich bei der Ausarbeitung und Steuerung der öffentlichen Ordnung.

In Kansas City finden in jedem vierten ungeraden Jahr Stadtwahlen statt. Die letzten stadtweiten Wahlen fanden im Mai 2015 statt. Die Beamten haben im August 2015 ihr Amt angetreten und werden diese Position bis 2019 innehaben.

Pendergast war der prominenteste Führer während der Tage der Maschinenpolitik. Der national bekannteste Demokrat, der mit der Maschine in Verbindung gebracht wurde, war Harry S. Truman , der von 1945 bis 1953 Senator, Vizepräsident und dann Präsident der Vereinigten Staaten wurde . Kansas City ist der Sitz des Bezirksgerichts der Vereinigten Staaten für den westlichen Bezirk von Missouri , eines von zwei Bundesbezirksgerichten in Missouri. Das Bezirksgericht der Vereinigten Staaten für den östlichen Bezirk von Missouri befindet sich in St. Louis. Es ist auch der Sitz des Westbezirks des Berufungsgerichts von Missouri , eines von drei Bezirken dieses Gerichts (der Ostbezirk befindet sich in St. Louis und der Südbezirk in Springfield ).

Der Bürgermeister, der Stadtrat und der Stadtverwalter sind nachstehend aufgeführt:

Büro Amtsinhaber
Bürgermeister (Vorsitzender des Rates) Quinton Lucas
Stadtrat, Distrikt 1 insgesamt Kevin O'Neill
Stadträtin, Distrikt 1 Heather Hall
Stadträtin, Distrikt 2 insgesamt Teresa Loar
Stadtrat, Distrikt 2 Dan Fowler
Stadtrat, Distrikt 3 insgesamt Brandon Ellington
Stadträtin, Distrikt 3 Melissa Robinson
Stadträtin, Distrikt 4 insgesamt Katheryn Shields
Stadtrat, Distrikt 4 Eric Bunch
Stadtrat, Distrikt 5 insgesamt Lee Barnes, Jr.
Stadträtin, Distrikt 5 Ryana Parks-Shaw
Stadträtin, Distrikt 6 insgesamt Andrea Bough
Stadtrat, Distrikt 6 Kevin McManus
Stadt Manager Brian Platt
Bürgermeister Pro-Tem Kevin Mcmanus

Nationale politische Konventionen

In Kansas City fanden 1900 der Democratic National Convention , 1928 der Republican National Convention und 1976 der Republican National Convention statt . Der städtische Kern von Kansas City wählt bei Präsidentschaftswahlen konsequent demokratisch. Auf staatlicher und lokaler Ebene haben Republikaner jedoch häufig Erfolg, insbesondere in Northland und anderen Vorstädten von Kansas City.

Bundesvertretung

Kansas City wird von drei Mitgliedern des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten vertreten :

Die Polizei reagiert auf eine Schießerei im Crossroads- Gebiet in den frühen Morgenstunden des Neujahrstages 2016.

Kriminalität

Einige der frühesten organisierten Gewalttaten in Kansas City brachen während des amerikanischen Bürgerkriegs aus . Kurz nach der Eingemeindung der Stadt im Jahr 1850 brach das sogenannte Bleeding Kansas aus, von dem Grenzgänger und Jayhawkers betroffen waren . Während des Krieges brannten Unionstruppen alle besetzten Wohnungen in Jackson County südlich von Brush Creek und östlich von Blue Creek nach Independence, um die Razzien in Kansas zu stoppen. Nach dem Krieg verwandelte die Kansas City Times Jesse James durch ihre Berichterstattung in einen Volkshelden. James wurde in der Metropolregion Kansas City in Kearney, Missouri , geboren und beraubte notorisch das Kansas City Fairgrounds in der 12th Street und der Campbell Avenue.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Kansas City unter Pendergast zur "am weitesten offenen Stadt" des Landes. Dies würde zwar zu Kansas City Jazz führen , führte aber auch zum Aufstieg des Kansas City Mobs (ursprünglich unter Johnny Lazia ) sowie zur Ankunft des organisierten Verbrechens . In den 1970er Jahren war der Mob aus Kansas City in einen Bandenkrieg um die Kontrolle über das Unterhaltungsviertel River Quay verwickelt , in dem drei Gebäude bombardiert und mehrere Gangster getötet wurden. Die polizeilichen Ermittlungen wurden eingeleitet, nachdem Chef Nick Civella über Glücksspielwetten auf Super Bowl IV (wo die Kansas City Chiefs die Minnesota Vikings besiegten) gesprochen hatte. Der Krieg und die Ermittlungen führten zum Ende der Mob-Kontrolle des Stardust Casino , das die Grundlage für den Film Casino bildete , obwohl die Produktion die Verbindungen nach Kansas City minimiert.

Im November 2012 belegte Kansas City den 18. Platz in der jährlichen Umfrage des Federal Bureau of Investigation (FBI) zur Kriminalitätsrate von Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern. Ein Großteil des Gewaltverbrechens der Stadt findet auf der East Side der Stadt mit niedrigerem Einkommen statt. Die Revitalisierung der Innenstadt und der Innenstadt war ziemlich erfolgreich, und jetzt weisen diese Gebiete im Vergleich zu anderen großen Innenstädten eine unterdurchschnittliche Gewaltkriminalität auf. Laut einer Analyse von The Kansas City Star und der Universität von Missouri-Kansas City aus dem Jahr 2007 verzeichnete die Innenstadt in den 2000er Jahren den größten Rückgang der Kriminalität aller Stadtteile.

Bildung

Colleges und Universitäten

Viele Universitäten, Hochschulen und Seminare befinden sich in der Metropolregion Kansas City, darunter:

Grund- und weiterführende Schulen

Hauptsitz der Kansas City Public Schools , die den inneren Kern der Stadtgrenzen bedienen

Kansas City wird von 16 Schulbezirken bedient, darunter 10 öffentliche Schulbezirke, wobei ein erheblicher Teil auf nationaler Ebene eingestuft wird. Es gibt auch zahlreiche Privatschulen; Katholische Schulen in Kansas City werden von der Diözese Kansas City verwaltet .

Die folgenden öffentlichen Schulbezirke dienen Kansas City:

Bibliotheken und Archive

Medien

Die neue Druckerei des Kansas City Star, die 2006 eröffnet wurde.

Printmedien

Der Kansas City Star ist die Hauptzeitung der Region. William Rockhill Nelson und sein Partner Samuel Morss veröffentlichten die Abendzeitung erstmals am 18. September 1880. Der Star konkurrierte mit der morgendlichen Kansas City Times, bevor er diese Veröffentlichung 1901 erwarb. Der Name "Times" wurde im März 1990 eingestellt, als die Die Morgenzeitung wurde in "Star" umbenannt.

Zu den wöchentlichen Zeitungen gehören The Call (das sich an die afroamerikanische Gemeinschaft in Kansas City richtet), das Kansas City Business Journal , The Pitch , Ink und die zweisprachigen Veröffentlichungen Dos Mundos und KC Hispanic News .

Die Stadt wird von zwei großen glaubensorientierten Zeitungen bedient: der Kansas City Metro Voice , die der christlichen Gemeinde dient, und der Kansas City Jewish Chronicle , die der jüdischen Gemeinde dient. Es ist das Hauptquartier des National Catholic Reporter , einer unabhängigen katholischen Zeitung.

Rundfunkmedien

Wahrzeichen KCTV Tower am West 31st auf Union Hill.

Der Medienmarkt in Kansas City (Platz 32 von Arbitron und Platz 31 von Nielsen) umfasst 10 Fernsehsender, 30 FM- und 21 AM-Radiosender. Rundfunkjobs in Kansas City waren ein Sprungbrett für nationale Fernseh- und Radio-Persönlichkeiten, insbesondere Walter Cronkite und Mancow Muller .

Das WDAF-Radio (jetzt bei 106,5 FM; ursprüngliche 610-AM-Frequenz jetzt von KCSP besetzt ) wurde 1927 als Tochterunternehmen des NBC Red Network unter dem Besitz von The Star angemeldet . 1949 unterschrieb der Star bei WDAF-TV als Tochter des NBC- Fernsehsenders. Der Star verkaufte die WDAF-Sender 1957 nach einer kartellrechtlichen Untersuchung der US-Regierung (die Berichten zufolge auf Trumans Geheiß nach einer langjährigen Fehde mit dem Star eingeleitet worden war ) über das Eigentum der Zeitung an Fernseh- und Radiosendern. KCMO- Radio (ursprünglich um 810 Uhr, jetzt um 710 Uhr) wurde 1953 bei KCMO-TV (jetzt KCTV ) unterzeichnet. Die jeweiligen Eigentümer von WHB (damals um 710 Uhr, jetzt um 810 Uhr) und KMBC-Radio (980 Uhr, jetzt KMBZ) ), Cook Paint and Varnish Company und Midland Broadcasting Company, unterzeichnet 1953 auf WHB-TV / KMBC-TV als Time-Share-Vereinbarung auf UKW-Kanal 9; KMBC-TV übernahm im Juni 1954 Vollzeit Kanal 9, nachdem Cook Paint und Varnish die Sender von Midland Broadcasting gekauft hatten.

Die großen Fernsehsender haben Niederlassungen auf dem Kansas City-Markt (32 Grafschaften im Nordwesten von Missouri, mit Ausnahme der Grafschaften im äußersten Nordwesten des Bundesstaates, die sich auf dem angrenzenden Saint Joseph- Markt und im Nordosten von Kansas befinden). einschließlich WDAF-TV 4 ( Fox ), KCTV 5 ( CBS ), KMBC-TV 9 ( ABC ), KCPT 19 ( PBS ), KCWE 29 ( The CW ), KSHB-TV 41 ( NBC ) und KSMO-TV 62 ( MyNetworkTV) ). Andere Fernsehsender auf dem Markt sind KTAJ-TV 16 ( TBN ) mit Sitz in Saint Joseph , Kansas City, TV25.tv mit Sitz in Kansas (bestehend aus drei lokalen Sendern im Nordosten von Kansas, angeführt von KCKS-LD 25, die mit mehreren digitalen Sendern verbunden sind Multicast- Netze), Lawrence, Kansas, KMCI-TV 38 ( unabhängig ), spanischsprachiger Sender KUKC-LD 20 ( Univision ), spanischsprachiger Sender KGKC 39 ( Telemundo-KC ) und KPXE-TV 50 ( Ion Television ) .

Filmgemeinschaft

Kansas City war ein Ort für Film- und Fernsehproduktionen. Zwischen 1931 und 1982 war Kansas City die Heimat der Calvin Company , einer großen Filmproduktionsfirma, die sich auf Kurzfilme und Werbespots für Unternehmen sowie auf Lehrfilme für Schulen und die Regierung spezialisiert hatte. Calvin war ein wichtiger Ort für Kunst in Kansas City. Er bildete lokale Filmemacher aus, die Karriere in Hollywood machten, und beschäftigte auch lokale Schauspieler, von denen die meisten ihr Haupteinkommen in Bereichen wie Radio- und Fernsehansagen erzielten. Der aus Kansas City stammende Robert Altman drehte Filme bei der Calvin Company, was ihn dazu brachte, seinen ersten Spielfilm, The Delinquents , in Kansas City mit vielen lokalen Spielern zu drehen .

Der Fernsehfilm The Day After von 1983 wurde in Kansas City und Lawrence, Kansas, gedreht. Der Film Truman aus den 1990er Jahren mit Gary Sinise wurde in der Stadt gedreht. Andere Filme, die in oder um Kansas City gedreht wurden, sind Artikel 99 , Mr. & Mrs. Bridge , Kansas City , Paper Moon , In Cold Blood , Ninth Street und Manchmal kommen sie zurück (in und um Liberty, Missouri ). In jüngerer Zeit wurde eine Szene in dem umstrittenen Film Brüno im historischen Hotel Phillips in der Innenstadt von Kansas City gedreht.

Heute ist Kansas City die Heimat einer aktiven unabhängigen Filmgemeinschaft. Die Independent Filmmaker's Coalition ist eine Organisation, die sich dem Ausbau und der Verbesserung des unabhängigen Filmemachens in Kansas City widmet. Die Stadt hat im Oktober 2014 das KC Film Office mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Stadt besser für potenzielle Fernsehshows und Filme zu vermarkten, die dort gedreht werden sollen. Der Stadtrat hat im Februar 2016 mehrere Filmsteueranreize verabschiedet, die im Mai 2016 in Kraft treten sollen. Das KC Film Office koordiniert seine Bemühungen mit dem Bundesstaat Missouri, um die Filmanreize landesweit wiederherzustellen. Kansas City wurde als Top-Stadt für das Leben und Arbeiten als Filmemacher im Jahr 2020 ausgezeichnet.

Infrastruktur

Ursprünglich war Kansas City der Startpunkt für Reisende auf den Wanderwegen Santa Fe , Oregon und Kalifornien . Später, mit dem Bau der Hannibal-Brücke über den Missouri , wurde sie zur Kreuzung von 11 Fernbahnen. Durch die Stadt fließt mehr Bahntonnage als durch jede andere US-Stadt. Trans World Airlines (TWA) hat seinen Hauptsitz in der Stadt und hatte ehrgeizige Pläne, die Stadt in einen Luftverkehrsknotenpunkt zu verwandeln.

Autobahnen

Kansas City ist ein wichtiger Treffpunkt für einige der verkehrsreichsten Autobahnen des Landes.

Missouri und Kansas waren die ersten Staaten, die mit dem Bau von Interstates mit der Interstate 70 begannen . Die Interstate 435 , die die gesamte Stadt umgibt, ist die zweitlängste Umgehungsstraße des Landes. (Die Interstate 275 in der Nähe von Cincinnati, Ohio, ist die längste.) Das U-Bahn-Gebiet von Kansas City verfügt über mehr Autobahnkilometer mit begrenztem Zugang pro Kopf als jedes andere große US-U-Bahn-Gebiet, mehr als 27% mehr als das zweitplatzierte Metroplex Dallas - Fort Worth , über 50% mehr als die durchschnittliche amerikanische Metropolregion. Von 2013 bis 2017 betrug die durchschnittliche Pendelzeit 21,8 Minuten. Der Sierra Club macht das ausgedehnte Autobahnnetz für übermäßige Ausbreitung und den Niedergang des Zentrums von Kansas City verantwortlich. Andererseits trägt das relativ überlastete Straßennetz erheblich zur Position von Kansas City als eines der größten Logistikzentren Amerikas bei .

Flughäfen

Der internationale Flughafen von Kansas City , Flughafencode MCI (Mid-Continent International Airport), wurde nach den Spezifikationen von TWA gebaut, um einen weltweiten Hub zu schaffen. Durch sein ursprüngliches passagierfreundliches Design wurde jedes seiner Tore 30 m von der Straße entfernt platziert. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 war eine kostspielige Überarbeitung erforderlich, um den strengeren Sicherheitsprotokollen zu entsprechen. Der Charles B. Wheeler Downtown Airport war der ursprüngliche Hauptsitz von TWA und beherbergt das Airline History Museum . Es wird immer noch für die allgemeine Luftfahrt und Flugshows verwendet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wie die meisten amerikanischen Städte war das Nahverkehrssystem von Kansas City ursprünglich auf der Schiene angesiedelt. Von 1870 bis 1957 gehörte das Straßenbahnsystem von Kansas City mit über 480 km Gleis zu den besten des Landes. Die rasche Ausbreitung in den folgenden Jahren führte dazu, dass dieses private System heruntergefahren wurde.

KCATA-RideKC

Am 28. Dezember 1965 wurde die Kansas City Area Transportation Authority (KCATA) über einen von den Gesetzgebern in Missouri und Kansas geschaffenen Zwei-Staaten-Pakt gegründet. Der Vertrag übertrug der KCATA die Verantwortung für die Planung, den Bau, den Besitz und den Betrieb von Personenbeförderungssystemen und -einrichtungen in der Region mit sieben Landkreisen.

RideKC Bus und MAX
Ein neu gebrandeter RideKC Bus.

Im Juli 2005 startete die KCATA die erste Bus-Schnellbahnlinie von Kansas City , den Metro Area Express (MAX). MAX verbindet den River Market, die Innenstadt, die Union Station , das Crown Center und den Country Club Plaza. MAX arbeitet und wird eher wie ein Schienensystem als wie eine lokale Buslinie vermarktet. Für MAX wurde eine einzigartige Identität geschaffen, die 13 moderne Dieselbusse und leicht identifizierbare "Stationen" umfasst. MAX-Funktionen (Echtzeit- GPS- Verfolgung von Bussen, verfügbar an jeder Station) und Ampeln ändern sich automatisch zu ihren Gunsten, wenn Busse hinter dem Zeitplan zurückbleiben. Im Jahr 2010 wurde eine zweite MAX-Linie auf der Troost Avenue hinzugefügt. Die Stadt plant eine weitere MAX-Linie entlang der Prospect Avenue.

Die Prospect MAX-Linie wurde 2019 eingeführt, und Bürgermeister Quinton Lucas kündigte an, dass der Service auf unbestimmte Zeit kostenlos sein werde.

Die KC-Straßenbahn, die die Bibliothek verlässt, hält in Richtung Norden zum Flussmarkt.
RideKC Straßenbahn

Am 12. Dezember 2012 wurde von den örtlichen Wählern eine Wahlinitiative zum Bau einer modernen Straßenbahnlinie im Wert von 102 Millionen US-Dollar (3200 m) in der Innenstadt von Kansas City genehmigt. Die Straßenbahnstrecke verläuft entlang der Main Street vom River Market zur Union Station . Das Unternehmen debütierte am 6. Mai 2016. Ein neues gemeinnütziges Unternehmen, das sich aus Interessenvertretern des Privatsektors und Vertretern der Stadt zusammensetzt - die Kansas City Streetcar Authority - betreibt und wartet das System. Im Gegensatz zu vielen ähnlichen Systemen in den USA wird zunächst kein Tarif berechnet. Die Bewohner des vorgeschlagenen Verkehrsentwicklungsbezirks bestimmen das Schicksal der südlichen Erweiterung der KC-Straßenbahn durch Midtown und die Plaza zum UMKC . Die Hafenbehörde von Kansas City prüft derzeit den Betrieb einer Erweiterung des Berkley Riverfront Park .

RideKC Bridj

Im Jahr 2015 begannen KCATA, Unified Government Transit, Johnson County Transit und IndeBus, sich von einzelnen U-Bahn-Diensten zu einem koordinierten Transitdienst für die Metropolregion mit dem Namen RideKC zusammenzuschließen. Die Busse und andere Transitoptionen sind als RideKC Bus, RideKC MAX, RideKC Streetcar und RideKC Bridj gekennzeichnet. RideKC Bridj ist eine Micro-Transit-Service-Partnerschaft zwischen Ford Bridj und KCATA, die am 7. März 2016 begann, ähnlich wie ein Taxidienst und mit einer mobilen App . Der Zusammenschluss und die vollständige Koordinierung werden voraussichtlich bis 2019 abgeschlossen sein.

Begehbarkeit

In einer Studie von Walk Score aus dem Jahr 2015 wurde Kansas City als 42. begehbarste der 50 größten US-Städte eingestuft. Insgesamt hat die Stadt eine Punktzahl von 34 von 100. Allerdings haben einige der dichter besiedelten Stadtteile viel höhere Punktzahlen: Westport hat eine Punktzahl von 91, die Downtown Loop hat eine Punktzahl von 85, die Crossroads eine Punktzahl von 85, und die Plaza erzielte 83. Diese Bewertungen reichen von "A Walker's Paradise" bis "Very Walkable". Im April 2017 genehmigten die Wähler eine allgemeine Schuldverschreibung in Höhe von 800 Mio. USD, von der ein Teil für die Reparatur von Gehwegen und die Schaffung kompletter Straßen bestimmt ist.

Modale Eigenschaften

Laut der American Community Survey pendelten 81,6 Prozent der arbeitenden Einwohner von Kansas City allein zur Arbeit, 7,9 Prozent fuhren mit Fahrgemeinschaften, 2,7 Prozent nutzten öffentliche Verkehrsmittel und 1,7 Prozent gingen zur Arbeit. Etwa 1,5 Prozent pendelten auf andere Weise, einschließlich Taxi, Fahrrad oder Motorrad. Ungefähr 4,6 der arbeitenden Einwohner von Kansas City arbeiteten zu Hause.

Im Jahr 2015 waren 11,4 Prozent der Haushalte in Kansas City ohne Auto, was 2016 praktisch unverändert blieb (11,3 Prozent). Der nationale Durchschnitt lag 2016 bei 8,7 Prozent. Kansas City lag 2016 im Durchschnitt bei 1,58 Autos pro Haushalt, verglichen mit einem nationalen Durchschnitt von 1,8 pro Haushalt.

Partnerstädte

Kansas City hat 15 Partnerstädte:

Stadt Unterteilung Land Datum
Sevilla   Andalusien   Spanien 1967
Kurashiki   Präfektur Okayama   Japan 1972
Morelia   Michoacán   Mexiko 1973
Freetown Westlicher Bereich   Sierra Leone 1974
Tainan Taiwan 1978
Xi'an Shaanxi   Volksrepublik China 1989
Guadalajara   Jalisco   Mexiko 1991
Hannover   Niedersachsen   Deutschland 1993
Hafen Harcourt Rivers State   Nigeria 1993
Arusha Arusha Region   Tansania 1995
San Nicolás de los Garza   Nuevo León   Mexiko 1997
Ramla   Israel 1998
Metz   Mosel   Frankreich 2004
Yan'an Shaanxi   Volksrepublik China 2017
Kabul Provinz Kabul   Afghanistan 2018

Bemerkenswerte Leute

Zu den gegenwärtigen oder ehemaligen langjährigen Bewohnern gehören: die Karikaturisten Walt Disney , Friz Freleng und Ub Iwerks ; Musiker Count Basie , Melissa Etheridge , Eminem und Tech N9ne ; Politiker Emanuel Cleaver und Tom Pendergast ; Schauspieler Don Cheadle , Rob Riggle , Paul Rudd und Jason Sudeikis ; Reporter Walter Cronkite ; Pilotin Amelia Earhart ; und Schriftsteller Ernest Hemingway .

Siehe auch

Anmerkungen

Verweise

Weiterführende Literatur

Online-Quellen

  • Universität von Missouri in Kansas City. Marr Sound Archives. Rags to Be-bop: Die Klänge der Musik von Kansas City, 1890–1945 . [Text von] Chuck Haddix. Kansas City, Mo.: Universität von Missouri in Kansas City, Universitätsbibliotheken, Marr Sound Archives, 1991. Ohne ISBN

Externe Links